CD-R analog bespielen???

06/12/2008 - 21:04 von Stefan Heimers | Report spam
Viele Leute schwören immer noch auf Analogtechnik im HIFI-Bereich. Mir ist
die Schnapsidee gekommen, ob es nicht möglich wàre auf einer gewöhnlichen
CD-R zwei analoge FM-Tràger aufzuzeichnen, mit einer Tonqualitàt àhnlich
HIFI-VHS.

Wàre das theoretisch möglich? Oder ist ein leerer CD-Rohling irgendwie schon
in Sektoren aufgeteilt, die Störgeràusche verursachen würden?


Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
06/12/2008 - 21:22 | Warnen spam
Hallo,

Stefan Heimers schrieb:
Viele Leute schwören immer noch auf Analogtechnik im HIFI-Bereich. Mir ist
die Schnapsidee gekommen, ob es nicht möglich wàre auf einer gewöhnlichen
CD-R zwei analoge FM-Tràger aufzuzeichnen, mit einer Tonqualitàt àhnlich
HIFI-VHS.

Wàre das theoretisch möglich? Oder ist ein leerer CD-Rohling irgendwie schon
in Sektoren aufgeteilt, die Störgeràusche verursachen würden?



Sektoren gibt es da keine, aber das Medium ist an sich für digitale
Signale gemacht. Es dürfte nicht trivial werden zwei FM-Tràger per
Superposition zu überlagern. Das gibt jede Menge Mischprodukte und
Harmonische.
Ferner dürften die Anforderungen an den Gleichlauf bei CLV auch spaßig
werden. Ich höre es schon eiern. Und wie sich der Jitter von den Pits
dann auswirkt, wàre auch noch zu klàren.


Marcel

Ähnliche fragen