S: CD-Covereditor

23/05/2010 - 19:34 von Ralf Brinkmann | Report spam
Hallo zusammen!

Ich suche einen guten Covereditor für CD- und DVD-Booklets, und zwar
sowohl für eigenen Zusammenstellungen als auch für Sicherungskopien oder
Geschenke, bei denen idealerweise die Titel von der
Titelzusammenstellung auf Platte oder aus einer CDDB-Datenbank gelesen
werden können (so dass man nicht alles von Hand abtippen muss).

Dabei wàre es weiterhin von Vorteil, wenn das Ergebnis sowohl auf
kàufliche Etiketten (CD-Hüllen-Rohlinge...) als auch auf normales Papier
ausgedruckt werden könnte (dann zum Selbstausschneiden).

Die bei meinem Canondrucker mitgelieferte Software CD-LabelPrint ist
zwar schon ganz gut, aber es ist immer ein bisschen schwierig, die
Abstànde zwischen Titelnummer, Titelname und Laufzeit richtig
hinzukriegen.

Was für Empfehlungen habt Ihr?

Gruß, Ralf (ich weiß, Feurio hatte auch einen guten)

X'Post to: <news:de.comp.hardware.laufwerke.brenner>,<news:de.comp.os.ms-windows.anwendungssoftware>
F'up2 : <news:de.comp.os.ms-windows.anwendungssoftware>
Windows XP Home SP3
Opera 10.54-3394
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
25/05/2010 - 09:22 | Warnen spam
Also schrieb Ralf Brinkmann:

Hallo zusammen!

Ich suche einen guten Covereditor für CD- und DVD-Booklets, und zwar
sowohl für eigenen Zusammenstellungen als auch für Sicherungskopien oder
Geschenke, bei denen idealerweise die Titel von der
Titelzusammenstellung auf Platte oder aus einer CDDB-Datenbank gelesen
werden können (so dass man nicht alles von Hand abtippen muss).

Dabei wàre es weiterhin von Vorteil, wenn das Ergebnis sowohl auf
kàufliche Etiketten (CD-Hüllen-Rohlinge...) als auch auf normales Papier
ausgedruckt werden könnte (dann zum Selbstausschneiden).

Die bei meinem Canondrucker mitgelieferte Software CD-LabelPrint ist
zwar schon ganz gut, aber es ist immer ein bisschen schwierig, die
Abstànde zwischen Titelnummer, Titelname und Laufzeit richtig
hinzukriegen.

Was für Empfehlungen habt Ihr?



Ich mache meine (eher anspruchslosen) Labels bisher immer mit dem Cover
Editor von Nero. Irgendeine Uralt-Version für 5 EUR vom Wühltisch. Nicht
luxuriös, aber praktikabel.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen