CD-Laufwerk vorhanden und nicht vorhanden

14/01/2015 - 10:07 von Albrecht Mehl | Report spam
13.2, kde 4.14.3

In der Installationsanweisung einer CD aus 2004 heißt es

1. Verzeichn. DWB für Programm und Daten mit mkdir erstellen
2. cd -> DWB
3. CD-Laufwerk mit mount /cdrom (je nachdem, welche Bezeichnung
das Laufwerk zu Ihnen hat)
4. Install. starten durch
sh /cdrom/Linux/installCD1.sh /cdrom

Ergebnis

1. Heute gibt es im Wurzelverzeichnis, anders als anscheinend
2004, kein /cdrom. Deshalb Ersatz durch den Pfad, in dem
die CD eingebunden ist.
2. Im Dolphin vorhanden
run > media > am > DWB CD1 > Linux > installCD1.sh
[zwischen B und C Leerraum, kein Minus oder Unterstr.]
3. Im root-Terminal kommt man aber nicht bis zu dem Skript:



linux-il0q:/run/media/am # ls -la
total 2

drwxr-x+ 3 root root 60 Jan 12 15:08 .

drwxr-xr-x 3 root root 60 Jan 12 15:08 ..

dr-x 1 am users 2048 Jan 6 2005 DWB CD1

linux-il0q:/run/media/am # cd DWB CD1

-bash: cd: DWB: No such file or directory

linux-il0q:/run/media/am #

-

d.h. das Verzeichnis ...DWB CD1 wird erkannt; man kann
aber nicht hinein wechseln.

Für einen Rat, wie ich trotzdem das Skript zum Laufen bringe, wàre ich
dankbar.

Noch eine zweite Frage: beim ersten Punkt der Anleitung wird nicht
angegeben, wo das Verzeichnis angelegt werden soll. Geht das an
beliebiger Stelle gut, sprich findet das Skript dieses Verzeichnis?

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Veilchenweg 7 |Tel. (06151) 37 39 92
64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Richard Maurer
14/01/2015 - 10:31 | Warnen spam
Hallo Albrecht,

Am 14.01.2015 um 10:07 schrieb Albrecht Mehl:
13.2, kde 4.14.3

In der Installationsanweisung einer CD aus 2004 heißt es

1. Verzeichn. DWB für Programm und Daten mit mkdir erstellen
2. cd -> DWB
3. CD-Laufwerk mit mount /cdrom (je nachdem, welche Bezeichnung
das Laufwerk zu Ihnen hat)
4. Install. starten durch
sh /cdrom/Linux/installCD1.sh /cdrom

Ergebnis

1. Heute gibt es im Wurzelverzeichnis, anders als anscheinend
2004, kein /cdrom. Deshalb Ersatz durch den Pfad, in dem
die CD eingebunden ist.
2. Im Dolphin vorhanden
run > media > am > DWB CD1 > Linux > installCD1.sh
[zwischen B und C Leerraum, kein Minus oder Unterstr.]
3. Im root-Terminal kommt man aber nicht bis zu dem Skript:



linux-il0q:/run/media/am # ls -la
total 2
drwxr-x+ 3 root root 60 Jan 12 15:08 .
drwxr-xr-x 3 root root 60 Jan 12 15:08 ..
dr-x 1 am users 2048 Jan 6 2005 DWB CD1
linux-il0q:/run/media/am # cd DWB CD1
-bash: cd: DWB: No such file or directory
linux-il0q:/run/media/am #

-

d.h. das Verzeichnis ...DWB CD1 wird erkannt; man kann
aber nicht hinein wechseln.

Für einen Rat, wie ich trotzdem das Skript zum Laufen bringe, wàre ich
dankbar.




Beispiel:
Anlegen der Verzeichnisse:
/media sollte existieren.
mkdir /media/cd1
dann
mount /dev/cdrom /media/cd1

/dev/cdrom = Device-Geràtename
/media = Mediaordner für Mountpoints dieser Muss existieren (z.B:
/media/cd1)

gib das mal in der shell ein, dann sollte das CDrom mit:
cd /media/cd1
erreichbar sein und mittels ls -lisa auch inhalt haben.

Noch eine zweite Frage: beim ersten Punkt der Anleitung wird nicht
angegeben, wo das Verzeichnis angelegt werden soll. Geht das an
beliebiger Stelle gut, sprich findet das Skript dieses Verzeichnis?



Mount verlangt einen Mountpoint, welche das Verzeichnis angibt wo die
Cd-Daten lesbar gemacht werden.

Also /media/cd1 ... muss existieren, der name ist frei wàhlbar und kann
auch /CDLAUFWERK heißen. Schöner ist natürlich den mediaordner zu
verwenden und dort den Mountpoint anzulegen. (z.b: /media/cd1)

Ich hoffe ich konnte helfen.

mit freundlichen Grüßen
Richard Maurer

Ähnliche fragen