CDNetworks mit zusätzlichen Präsenzpunkten in Kuwait und Kairo

05/11/2013 - 15:00 von Business Wire

CDNetworks mit zusätzlichen Präsenzpunkten in Kuwait und KairoExpansion im Nahen Osten und Nordafrika (MENA-Region) ermöglicht eine verbesserte Benutzererfahrung im E-Commerce.

CDNetworks hat sein globales Netzwerk nunmehr auch auf Kuwait und die ägyptische Hauptstadt Kairo ausgedehnt, um auf den schnell wachsenden Märkten in der Region des Nahen Ostens und Nordafrikas (MENA) eine bessere Abdeckung zu ermöglichen. Diese neuen Knotenpunkte ergänzen die bereits bestehenden in Israel, Irak, Katar, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien und Oman.

„Mit dem Wachstum beim Online-Shopping im Nahen Osten nimmt dort auch der Wettbewerb zu”, so Jeff Kim, President und COO von CDNetworks Americas and EMEA. „Den Kunden von CDNetworks bietet sich der Vorteil eines zügigeren Downloads von Websites und schnellerer Transaktionen im E-Commerce, um die Käufer auf der eigenen Website zu halten, statt zur Konkurrenz zu wechseln.“

Nach einem Report von PayPal vom September 2013 (PayPal Insights, e-commerce in the Middle East) wird geschätzt, dass „im Nahen Osten mittlerweile 30 Mio. Menschen als Käufer im Online-Shopping unterwegs sind. Dies stellt gegenüber 2011 eine Steigerung von 65% dar, und für die Jahre bis 2015 wird im Bereich E-Commerce ein Wachstum von derzeit 11,2 Mrd. Dollar auf 15 Mrd. Dollar erwartet. Schon in einer von Visa erstellten Studie aus dem Jahre 2011 wurde darauf hingewiesen, dass der Online-Handel im Nahen Osten einen Boom verzeichnet, aufgrund des hohen verfügbaren Einkommens und der überall vorhandenen Kreditkarten.

„Der Mittlere Osten ist ein wachstumsstarker Markt, der besser etabliert ist als Nordafrika, wo die Internet-Verfügbarkeit für die Bevölkerung noch unter 50% liegt, obwohl z.B. in Ägypten die Internet-Durchdringung zwischen 2009 und 2012 um 137% gestiegen ist“, führte Jeff Kim aus. „Im Nahen Osten sind es die Vereinigten Arabischen Emirate, die bei den Internet-Nutzern den höchsten Prozentsatz von Online-Shoppern aufzuweisen haben, gefolgt von Saudi-Arabien, Katar und Kuwait. Wir sind hocherfreut, dass wir jetzt über einen Präsenzpunkt an all diesen vier Spitzenstandorten verfügen.“

In dem PayPal-Report wird des Weiteren ausgesagt: „Neben den immensen Steigerungen bei den Ausgaben wie auch bei der Größe der Online-Konsumentenschaft lässt sich in der MENA-Region auch ein Boom beim regionenübergreifenden E-Commerce feststellen, mit einem Wachstum von über 70% gegenüber dem Vorjahr. Dieses Wachstum ist vor allem darauf zurückzuführen, dass es gegenwärtig in den MENA-Ländern selbst keine besonders große Auswahl an Einkaufsquellen gibt.“

Als ihm in einem kürzlichen Interview auf Daily News Egypt die Frage gestellt wurde, worin sich denn Ägypten von der restlichen MENA-Region unterscheide, da lautete die Antwort von Elias Ghanem, CEO für MENA bei PayPal: „Es gibt da eigentlich keinen besonderen Unterschied, obwohl es faszinierend ist zu sehen, wie gern die Ägypter ihre Einkäufe online erledigen, was uns natürlich gefällt. Aber das Verhalten ist überall recht ähnlich, also je zur Hälfte reale Güter und digitale Güter. Mit realen Gütern meine ich Modeartikel und Elektronik, bei den digitalen dagegen geht es um mehrere Kategorien: Spiele, Klingeltöne, herunterladbare Bücher und Nachrichten sowie Facebook- und Skype-Guthaben. Für mich zeichnet sich aber in allen vertikalen Märkten eine äußerst positive Geschäftsentwicklung ab.“

Über CDNetworks

CDNetworks sorgt für eine Beschleunigung der Cloud auf globaler Ebene. Wir haben es uns dabei zur Aufgabe gemacht, das Internet in ein sicheres, zuverlässiges, skalierbares und hochperformantes Application Delivery Network zu transformieren. Die besondere Stellung von CDNetworks als das einzige multinationale CDN mit Erfahrung und Infrastruktur in China, Russland und anderen aufstrebenden Märkten ermöglicht es uns, auf lokalen Märkten als Vertrauenspartner zu agieren und gleichzeitig an vorderster Front als Experten der Expansion in die globalen Märkte aufzutreten. Mit der Beschleunigung von weltweit über 40,000 Websites und Cloud-Diensten mittels unserer 140 Knotenpunkte bedienen wir E-Business-Kunden der verschiedensten Art: Finanzdienstleister, Reiseveranstalter, E-Commerce- und Lernplattformen, Hightech-Firmen sowie die Fertigungsindustrie und die Medien. CDNetworks ist für seine Unternehmenskunden seit mehr als 13 Jahren tätig und hat Vertretungen in den USA, Korea, China, Japan und Großbritannien. Weiterführende Informationen finden Sie unter: http://de.cdnetworks.com/

Contacts :

CDNetworks
Sharon Bell, 408-228-3376
sharon.bell@cdnetworks.com
oder
EMEA
Natasha Hill, +44 (0) 845-370-7024
Natasha@rocketcomms.net


Source(s) : CDNetworks