cdrtools und RW Medien.

19/08/2008 - 19:19 von Thomas Steinbach | Report spam
Hallo NG,

ich benutze ein:

cdrecord gracetime=5 dev=0,0,0 blank=all -force -v -eject

(oder auch ohne "force") um eine CD-RW zu loeschen
Komischerweise kann ich direkt danach nicht per DAO

cdrecord gracetime=5 dev=0,0,0 driveropts=burnfree -v -force -dao -eject
temp.iso

auf das Medium schreiben, sondern erst wenn ich mit

cdrecord gracetime=5 dev=0,0,0 blank=fast -v -eject

das cd-rw nochmal mit "fast" loesche, kann ich erfolgreich
brennen... Warum?

btw: cdrtools unter cygwin

Es scheinen auch einige der Blanking Optionen die gleiche
Blanking-Bedeutung zu haben. Ist dem wirklich so oder
sind da doch Unterschiede, ob ich ein "all" oder ein
"disc" nehme oder ob ich ein "fast" oder "minimal" nehme?

snip
Blanking options:
all blank the entire disk
disc blank the entire disk
disk blank the entire disk
fast minimally blank the entire disk (PMA, TOC, pregap)
minimal minimally blank the entire disk (PMA, TOC, pregap)
track blank a track
unreserve unreserve a track
trtail blank a track tail
unclose unclose last session
session blank last session
snap


Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Hubert H.P. Wachter
20/08/2008 - 11:49 | Warnen spam
On Tue, 19 Aug 2008 19:19:57 +0200, "Thomas Steinbach"
wrote:

cdrecord gracetime=5 dev=0,0,0 blank=all -force -v -eject
Komischerweise kann ich direkt danach nicht per DAO
[...]
cdrecord gracetime=5 dev=0,0,0 blank=fast -v -eject
das cd-rw nochmal mit "fast" loesche, kann ich erfolgreich
brennen... Warum?



RW ist immer mal wieder für so komische Effekte zu haben. Situationen
die ich schon erlebt habe:

Brenner A schreibt/liest/löscht RW bis plàtzlich löschen nicht mehr
geht (weder full noch quick). Es muss ein Brenner B beigezogen werden,
der die RW löschen kann (manchmal muss es sogar ein ganz genauer Typ
sein). Dann geht alles auch wieder mit Brenner A.

Eine mit Brenner A gebrannte RW kann in Brenner B nicht gelöscht
werden. Löscht man sie aber in Brenner C, dann kann Brenner A auch
nichts mehr damit anfangen (no disc).

Das ist nur ein Auszug an Wunderlichkeiten die ich schon erlebt habe.

Wo genau die Ursache liegt kann ich nicht sagen, vermute aber, dass es
ein Brenner/Firmware-Problem ist. Offenbar haben diverse Hersteller
unterschiedliche Ansichten über die korrekte Handhabung von RW.

Abgesehen von einem Firmware-Update kann ich als Lösung nur
vorschlagen, dass Du es mal mit einer anderen Marke RW-Medien
versuchst. Eventuell ist das Problem auf einen Rohlingstyp beschànkt,
bzw. eine anderer Typ weniger empfindlich auf das Phànomen.

Es scheinen auch einige der Blanking Optionen die gleiche
Blanking-Bedeutung zu haben. Ist dem wirklich so oder
sind da doch Unterschiede, ob ich ein "all" oder ein
"disc" nehme oder ob ich ein "fast" oder "minimal" nehme?



Ich kann es nicht mit letzter Sicherheit sagen aber ich habe den
Eindruck, dass der Programmierer hier wohl der Bequemlichkeit halber
diverse Begriffe für dieselbe Funktion vorgesehen hat. Es sollte also
keinen Unterschied machen.

MfG,
Hubert

Ähnliche fragen