CDs automatisiert auf der Festplatte archivieren

31/03/2008 - 21:09 von steph | Report spam
Hallo,

Vorab: ich verwende kubuntu gutsy mit entsprechender kde-version (3-
irgendwas glaub' ich)

Ich bin nicht so drin in der KDE-entwicklung und deshalb hier eine
möglicherweise einfache zu lösende fragestellung:

Beim mounten eines mobilen datentràgers (cd, usb-stick, etc) geht ja
dieses fenster auf, welches anfragt, was ich jetzt machen will: cd
abspielen, im konquerer inhalt des usb-sticks anzeigen etc.

Ich hàtte da gern einen neuen Menüpunkt: "kopiere cd auf festplatte"
und zwar in ein eigens dafür angelegtes archive-verzeichnis. Als
directory-namen hàtt' ich gern die kennung der cd.

Ich hab' mal einen neuen menüpunkt angelegt, den kann ich nun
anklicken, aber es passiert halt nix. Als auszuführenden befehl hab'
ich angegeben:

cp -r %u <zielverzeichnis>

das funktioniert natürlich nicht, denn als %u bekomm' ich eine url
übergeben im format "service:/<device>" und der cp-befehl kennt sich
damit nicht aus ...

Also: wie kann ich diese aufgabe lösen? gibt's eine möglichkeit einen
unix-pfad als übergabeprarameter zu bekommen? Oder sollte ich das
kopieren eher mit kde-bordmitteln scripten? Wenn ja: wie?

Ausserdem: wie kann ich die kennung der cd abfragen, damit ich sie als
name für das zu erstellende verzeichnis verwenden kann?

Bin schon gespannt!

Danke im Voraus jedenfalls für alle Hinweise und Lösungsvorschlàge!
lg,
stephan
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Hafner
03/04/2008 - 00:31 | Warnen spam
steph wrote:

Hallo,

Vorab: ich verwende kubuntu gutsy mit entsprechender kde-version (3-
irgendwas glaub' ich)

Ich bin nicht so drin in der KDE-entwicklung und deshalb hier eine
möglicherweise einfache zu lösende fragestellung:

Beim mounten eines mobilen datentràgers (cd, usb-stick, etc) geht ja
dieses fenster auf, welches anfragt, was ich jetzt machen will: cd
abspielen, im konquerer inhalt des usb-sticks anzeigen etc.

Ich hàtte da gern einen neuen Menüpunkt: "kopiere cd auf festplatte"
und zwar in ein eigens dafür angelegtes archive-verzeichnis. Als
directory-namen hàtt' ich gern die kennung der cd.

Ich hab' mal einen neuen menüpunkt angelegt, den kann ich nun
anklicken, aber es passiert halt nix. Als auszuführenden befehl hab'
ich angegeben:

cp -r %u <zielverzeichnis>

das funktioniert natürlich nicht, denn als %u bekomm' ich eine url
übergeben im format "service:/<device>" und der cp-befehl kennt sich
damit nicht aus ...

Also: wie kann ich diese aufgabe lösen? gibt's eine möglichkeit einen
unix-pfad als übergabeprarameter zu bekommen? Oder sollte ich das
kopieren eher mit kde-bordmitteln scripten? Wenn ja: wie?

Ausserdem: wie kann ich die kennung der cd abfragen, damit ich sie als
name für das zu erstellende verzeichnis verwenden kann?

Bin schon gespannt!

Danke im Voraus jedenfalls für alle Hinweise und Lösungsvorschlàge!
lg,
stephan



Hallo,
bei mir erscheint bei Erkennung eines neuen Mediums ein Auswahlfenster unter
anderem mit der Applikation "KAudioCreator". Soweit ich sehe erfüllt dieses
Programm schon ganz gut Deine Anforderungen. Kennung und Titel der CD
werden über CDDB erfasst.
Gruss,
R.

Ähnliche fragen