Forums Neueste Beiträge
 

Celeron 466 durch PIII ersetzt - läuft nicht

12/09/2007 - 23:15 von Helmut Tarnick | Report spam
Hallo Ihr,

bitte um Eure Hilfe. Habe einen alten Celeron 466 auf Abit BF6 Mainboard
(Slot1) und wollte den jetzt durch einen PIII 700 MHz ersetzen,leider
làuft der Rechner danach nicht mehr. Also wieder den Celeron eingesetzt,
und nach einigen Problemen lief er wieder. Gibt es beim Auswechseln der
Prozessors irgendetwas Wesentliches zu beachten, das über das Ein- und
Ausstöpseln desselben hinausgeht bzw. woran könnte es liegen, daß der
PIII nicht làuft? Sollte eigentlich ganz sein, wurde mir versichert.

Gruß Helmut
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Tarnick
13/09/2007 - 07:23 | Warnen spam
Carsten Faltin schrieb:

Mein Tipp: das Mainboard kann die geforderte Spannung der CPU (unter
1,8V) nicht liefern. Such mal nach VCore Mod.



OK., hast mir damit schon geholfen, das wußte ich nicht, ist völlig neue
Materie für mich. Im BIOS kann ich die Core-Spannung und die
I/O-Spannung einstellen, aber wo finde ich die Werte, die die neuen CPUs
brauchen? Wie gesagt, ist ein PIII 700 MHz FSB 100, außerdem habe ich
noch einen PIII 1 GHz FSB 133 (beide für Slot1) die will ich beide testen.

Und eine weitere Frage habe ich noch: Sah gestern im BIOS, daß mein
Celeron A 466 Mhz (FSB 66, nehme ich an) im BIOS mit 233 (66) MHz
eingetragen ist, wurde von der Firma, die ihn seinerzeit zusammenbaute,
so konfiguriert. Ist das in Ordnung, und welche Gründe kann das haben?

Gruß Helmut

Ähnliche fragen