Celeron "Costa Rica" 1.7 GHz SL68C kurz anstarten ohne Kühler

29/04/2009 - 16:56 von Rüdiger Rösler | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen gebrauchten PC gefunden mit einem Celeron "Costa
Rica" 1,7 GHz auf Sockel 478 und möchte nur kurz auf einem Gigabyte-Bord
ausprobieren, ob das System noch funktioniert. Leider ist kein Kühler
mehr montiert. Da ich keine Erfahrung auf diesem Gebiet besitze: Könnte
das Bord kurz gestartet werden bis zum BIOS-Setup, ohne dass der
Prozessor durch Überhitzung Schaden erleidet?

Sollte das nicht gehen, wàre für mich die einzige Möglichkeit zwischen
diesen Kühlern zu wàhlen:
[ ] Arctic Cooling Super Silent 4 Ultra TC
[ ] Xilence P4 Pro CPU Kühler
Kurze Beschreibung:
http://www.kmelektronik.de/main_sit...p;cart=yes

Welcher Kühler wàre für das Retention-Modul auf der Hauptplatine und für
einen leisen Betrieb besser geeignet für diesen Prozessor?

Viele Grüße

ЯR
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmar
29/04/2009 - 19:06 | Warnen spam
Rüdiger Rösler schrieb am 29.04.2009 16:56:

... Könnte (ohne CPU-Kühler)
das Bord kurz gestartet werden bis zum BIOS-Setup, ohne dass der
Prozessor durch Überhitzung Schaden erleidet?



Nein lass es.

Sollte das nicht gehen, wàre für mich die einzige Möglichkeit zwischen
diesen Kühlern zu wàhlen:
[ ] Arctic Cooling Super Silent 4 Ultra TC
[ ] Xilence P4 Pro CPU Kühler
Kurze Beschreibung:
http://www.kmelektronik.de/main_sit...p;cart=yes



Den Arctic hört man überhaupt nicht. Zum Xilence kann ich nichts beisteuern.

Steve Miller in
news:
"Außerdem bin ich nicht lernrestent. Ich weiß einfach schon alles."

Ähnliche fragen