CentOS 5.4 + VMware Workstation 6.5.3 / 7.0

04/11/2009 - 20:25 von Markus Steinborn | Report spam
Hallo,

ich habe letztes Wochenende von CentOS 5.3 uf CentOS 5.4 geupdatet (musste
ja sein, man will ja weiterhin Sicherheitsupdates haben). Jew. 32 bit.

Heute musste ich leider feststellen, dass VMware Workstation 6.5.3 nicht
mehr funktioniert: Starte ich eine VM, so wird der Bildschirm komplett
schwarz. Lokal geht gar nichts mehr. Per ssh auf die Kiste ergibt folgende
Ergebnisse:

* kde mit allen Kindprozessen ist gestorben
* vmware rennt demzufolge auch nicht mehr
* Den X-Server bekomme ich auch durch killen nicht mehr in einem Zustand,
der ein lokales Arbeiten ermöglicht
* Maschine remote neustarten ist möglich.
* dmesg bzw. /var/log/messages enthalten keine Eintràge bzgl. vmware

Dies erschwert eine Post-Mortem-Analyse doch ziemlich.

Mit einer Testversion von VMware Workstation 7.0 gegengetestet -> selbes
Ergebnis.

Vermutlich geht VMware seit dem Update auf CentOS 5.4 nicht mehr, aber
belegen kann ich das nicht. Sicher ist nur, dass es vorher einwandfrei
ging. Da fragt man sich doch wirklich, wozu man ein Enterprise-Linux hat,
wenn trotzdem die Schnittstellen so entscheidend geàndert werden.

Möglicherweise verwand, aber nicht ang zutreffend ist folgender Bug:
http://bugs.centos.org/view.php?id884. Hier crashed aber vmware-hostd
von vmware-server unter CentOS 5.4. Gibt in den Kommentaren aber ein
Report, dass auch vmware-vmx crashed (und das wàre ja u. U. auf die
Workstation übertragbar).

glibc habe ich schon mal testweise gedowngraded, das wars nicht.

Wo würdet Ihr den Fehler suchen? Bin nàmlich gerade etwas ratlos.



Grüße

Markus


PS: Derweil werde ich nicht untàtig sein und auf einer Testfestplatte ein
Testsystem aufsetzen, auf dem gefahrlos eine beliebige Anzahl von
RPM-Paketen gedowngraded werden kann.
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Steinborn
04/11/2009 - 21:48 | Warnen spam
Hallo nochmals,

On Wed, 4 Nov 2009, Markus Steinborn wrote:

Wo würdet Ihr den Fehler suchen? Bin nàmlich gerade etwas ratlos.



Vermutlich habe ich den Fehler: glxgears geht auch nicht mehr. Selbe
Symptome wie VMware. Irgendwas hat offenbar meinen x.org-Server gecrashed.
Nun gut, habe ich das fglrx-RPM (das ich damals selbst gebacken habe)
deinstalliert und neu installiert. Jetzt siehts besser aus - muss noch mal
in Ruhe testen.

Grüße

Markus

Ähnliche fragen