Checkpoint Safe@Office ADSL Modem nutzen

23/10/2007 - 18:02 von Markus Donath | Report spam
Wir haben als Firewall die Safe@Office 500 ADSL von Checkpoint in
Betrieb. Momentan können wir das Geràt nur als Firewall benutzen, das
funktioniert tadellos und Firewall-Fragen gehören ja auch nicht hier her.

Das Geràt besitzt aber auch ein internes ADSL-Modem, welches ich leider
nicht zum Laufen bekomme. Es kommt einfach keine Verbindung zustande. Im
Handbuch ist als Voraussetzung ein:

'splitter with a micro-filter, installed on all the jacks connected to
the same phone line'

erwàhnt. Meine Frage, gilt das für die üblichen T-DSL-Splitter?

Bei den Settings habe ich gemàß Handbuch die Einstellungen für
Deutschland eingetragen:

- Connection type: PPPoE
- VPI: 1
- VCI: 32
- Encapsulation: LLC

Das beiligende Telefonkabel habe ich ersetzt, denn ein
Standard-CAT5-Kabel passt nicht in die ADSL-Buchse des Geràtes (Stecker
zu groß) und das beiligende Kabel passt nicht in den Splitter (Stecker
zu klein). Im Fachhandel habe ich ein Kabel bekommen, bei dem auf der
einen Seite ein großer und auf der anderen Seite ein kleiner Stecker
dran ist.

Hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte?

Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph A. Schmid, dk5ras
23/10/2007 - 19:30 | Warnen spam
Markus Donath wrote:

'splitter with a micro-filter, installed on all the jacks connected to
the same phone line'

Hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte?



Klingt nach einem US-Geràt, oder so. Da gibt es solche Konstrukte.
ohne Splitter, dafür mit Filter vor jedem Telephon. Das kann dann
evtl. unseren Standard nicht; ADSL ist nicht gleich ADSL :)

Ähnliche fragen