Chemische Zusammensetzung von Supernovas

18/03/2010 - 10:21 von Markus Gronotte | Report spam
Hallo zusammen,

Wenn ich Fotos wie diese hier betrachte
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:HST_SN_1987A_20th_anniversary.jpg
kommt mir heute so der Gedanke, dass man
dieses Licht ja auch auf Spektrallinien hin untersuchen kann.

Deshalb die Frage:
Was für Elemente kann man in expandierenden Supernovas alles messen?

Was mich dabei speziell interessiert ist das Verhàltnis
von den Gasen zu den Metallen.
Also die Elemte zwischen Wasserstoff und Eisen,
und dem Rest?

Man findet bei Wikipedia wohl seltsame Begründungen dazu,
warum man keine Wasserstoff oder Heliumlinien findet.

"Bei Supernovae vom Typ Ib ist vor der Explosion die Wasserstoffhülle
abgestoßen worden, so dass bei der Explosion keine Spektrallinien des
Wasserstoffs beobachtet werden. Der Explosionstyp Ic tritt auf, wenn
zusàtzlich noch die Heliumhülle des Sterns abgestoßen wurde, so dass
auch keine Spektrallinien des Heliums auftreten." http://de.wikipedia.org/wiki/Supernova

Aber die interessante Frage ist halt,
wie sieht die Elementeverteilung in durchschnittlichen
Supernovas bei den restlichen Elementen überhaupt aus?

Weiß da jemand von Euch etwas zu?

Gruß,
Markus Gronotte - http://www.markusgronotte.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer
18/03/2010 - 11:24 | Warnen spam
"Markus Gronotte" schrieb

Man findet bei Wikipedia wohl seltsame Begründungen dazu,
warum man keine Wasserstoff oder Heliumlinien findet.

Die Begründung ist nicht seltsam sonden schonmal ganz gut.
Schau mal in den Kahler, das ist ja das Standartwerk
für Einsteiger oder für 19 jàhrige im 1. Semester

Ähnliche fragen