Chief Scientist bei Security Innovation referiert über Quanten-Sicherheit auf der 4. International Cryptographic Module Conference

18/05/2016 - 11:00 von Business Wire
Chief Scientist bei Security Innovation referiert über Quanten-Sicherheit auf der 4. International Cryptographic Module Conference
Chief Scientist bei Security Innovation referiert über Quanten-Sicherheit auf der 4. International Cryptographic Module Conference

Dr. William Whyte, Chief Scientist bei Security Innovation, einem Anbieter von Cyber-Sicherheitslösungen und Leader im Gartner Magic Quadrant 2015 in der Kategorie Security Awareness Training, wird auf der 4. International Cryptographic Module Conference in Ontario (Kanada) referieren.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160518005090/de/

Chief Scientist at Security Innovation Presents on Quantum Safety at Fourth International Cryptograp ...

Chief Scientist at Security Innovation Presents on Quantum Safety at Fourth International Cryptographic Module Conference (Photo: Business Wire)

Die International Cryptographic Module Conference ist ein wachsendes Forum für weltweites Know-how in puncto kommerzielle Kryptographie. Auf der 4. Jahreskonferenz in Mai kommen Branchenführer aus über 20 Ländern zusammen, um die speziellen Herausforderungen zu erörtern, mit denen die Hersteller, Anwender und Tester von kryptographischen Modulen konfrontiert werden. Dabei liegt der Schwerpunkt insbesondere auf Standards wie FIPS 140-2, ISO/IEC 19790 und den Allgemeinen Kriterien für die Bewertung der Sicherheit von Informationstechnologie (Common Criteria). Die Konferenz trägt zur Förderung eines fokussierten, organisierten Nutzerkreises bei. Die ICMC befasst sich mit den technischen Gestaltungsproblemen in Zusammenhang mit der Erfüllung des Standards, wobei die durch technologische Fortschritte bedingten Herausforderungen für die aktuellen Standards besonders herausgestellt werden.

Auf der Konferenz wird Dr. Whyte zum Thema Quanten-Sicherheit in zertifizierten kryptographischen Modulen referieren. Im Rahmen seiner Präsentation wird Dr. Whyte das entstehende Risiko erörtern und eine mögliche Lösung skizieren, die auf dem Quantum-Safe Hybrid Handshake basiert. Dieser verbindet einen quantensicheren Schlüsselaustausch, der auf einem Einmal-Schlüssel basiert, mit einem üblichen authentifizierten klassischen Schlüssel. Die Präsentation wird die Annehmbarkeit dieses Ansatzes im Kontext der verschiedenen Zertifizierungssysteme beleuchten und dahingehend argumentieren, dass in einigen Fällen, darunter FIPS 140-2, der quantensichere Hybrid-Ansatz einen akzeptablen zertifizierten Modus für das Betreiben eines Modules darstellt, da die Geheimhaltung unter Erhalt des zertifizierten Status des Geräts gewährleistet ist. Dr. Whyte erläutert:

„Wenn die Entwicklung von Quantencomputern schneller als erwartet verläuft, wird die Zertifizierung angesichts der für die Genehmigung und Einführung neuer quantenresistenter Algorithmen benötigten Zeit unsichere Module vorschreiben. Schlimmer noch, es ist denkbar, dass die mit einem zertifizierten Modul verschlüsselten Daten sogar noch gefährdeter sind als die mit einem nicht zertifiziertem Modul verschlüsselte Daten, da beim Letzteren die Möglichkeit besteht, einen quantensicheren Verschlüsselungsalgorithmus zu verwenden.”

William Whyte ist der Vorsitzender der IEEE 1363-Arbeitsgruppe für neue Standards bei der Verschlüsselungen mit öffentlichen Schlüsseln. Er war als technischer Redakteur an zwei veröffentlichten IEEE-Standards – IEEE Std 1363.1-2008 und IEEE Std 1609.2-2006 – sowie am ASC X9-Standard X9.98 beteiligt. Vor Aufnahme seiner Tätigkeit bei Security Innovation war er Chief Technology Officer bei NTRU Cryptosystems. Davor war er Senior Cryptographer bei Baltimore Technologies in Dublin (Irland). Dr. Whyte promovierte an der Oxford University über Statistische Mechanismen neuraler Netzwerke und erwarb einen BA-Abschluss am Trinity College.

Über Security Innovation

Security Innovation ist seit 2002 ein verlässlicher Partner in der Analyse und Minderung von Cybersicherheitsrisiken der weltweit führenden Unternehmen, darunter Microsoft, Sony, GM, Disney, Google und Dell. Security Innovation wurde zum zweiten Mal in Folge als führendes Unternehmen im Gartner Magic Quadrant der Kategorie „Security Awareness Computer-Based Training“ anerkannt und setzt sich für die Sicherung und den Schutz empfindlicher Daten in den anspruchsvollsten Umgebungen ein - Fahrzeuge, Desktops, Internetanwendungen, mobile Geräte und die Cloud. Security Innovation befindet sich im Privatbesitz und hat seinen Hauptsitz in Wilmington, Massachusetts (USA). Weitere Informationen erhalten Sie unter www.securityinnovation.com.

Über die International Cryptographic Module Conference

Die ICMC wird vom Cryptographic Module User Forum veranstaltet. Das CMUF bietet ein Forum und einen Kommunikationskanal zwischen den Entwicklern von nicht als geheim eingestuften kryptographischen Modulen (CM) und nicht als geheim eingestuften kryptographischen Algorithmen, Anbietern, Test-Laboratorien und anderen interessierten Kreisen auf der einen Seite und den verschiedenen nationalen, internationalen und multilateralen Organisationskomitees, Systemen und politischen Entscheidungsträgern auf der anderen Seite. Weitere Informationen finden Sie unter icmconference.org

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Security Innovation
Rebecca Leitch, 978-267-1631
Corporate Marketing Manager
rleitch@securityinnovation.com
www.securityinnovation.com


Source(s) : Security Innovation

Schreiben Sie einen Kommentar