Chinas Elektroauto Offensive

03/09/2010 - 22:47 von Martin Kobil | Report spam
Peking prescht voran: Die Volksrepublik China investiert Milliarden in
die Förderung elektronischer Automobile und will die eigenen Batterie-
Pkw mit Macht an die Weltspitze hieven. Die Konkurrenz aus Europa muss
bangen - ihr Dauerstreit um Standards wird zum Zukunftsrisiko.

"Unser Ziel ist die Marktführerschaft in der E-Mobilitàt bis 2018",
sagte Martin Winterkorn, Vorstandschef von Europas größtem Autobauer
Volkswagen, im April auf der Messe Auto China in Peking. Das klang
schneidig, das klang selbstbewusst. Realistisch war es eher nicht.

Das erste E-Modell der Wolfsburger, der VW Golf mit Elektroantrieb,
ist nàmlich für 2013 angekündigt. Zu diesem Zeitpunkt werden in China
wohl schon mehr als eine Million Elektroautos auf den Straßen sein;
für das kommende Jahr ist dort eine E-Auto-Produktion von 500.000
Exemplaren geplant. Der größte Automarkt der Welt - im vergangenen
Jahr wurden in China mehr als 13,5 Millionen Fahrzeuge verkauft - er
soll zügig zum größten Elektroautomarkt transformiert werden. Und zum
größten Elektroautoproduzenten. [.]

Quelle: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...99,00.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang May
03/09/2010 - 23:21 | Warnen spam
In de.etc.fahrzeug.auto Martin Kobil wrote:
Peking prescht voran: Die Volksrepublik China investiert Milliarden in
die Förderung elektronischer Automobile und will die eigenen Batterie-
Pkw mit Macht an die Weltspitze hieven. Die Konkurrenz aus Europa muss
bangen - ihr Dauerstreit um Standards wird zum Zukunftsrisiko.

"Unser Ziel ist die Marktführerschaft in der E-Mobilitàt bis 2018",
sagte Martin Winterkorn, Vorstandschef von Europas größtem Autobauer
Volkswagen, im April auf der Messe Auto China in Peking. Das klang
schneidig, das klang selbstbewusst. Realistisch war es eher nicht.

Das erste E-Modell der Wolfsburger, der VW Golf mit Elektroantrieb,
ist nàmlich für 2013 angekündigt. Zu diesem Zeitpunkt werden in China
wohl schon mehr als eine Million Elektroautos auf den Straßen sein;
für das kommende Jahr ist dort eine E-Auto-Produktion von 500.000
Exemplaren geplant.



Ausser dieser *geplanten* Zahl findet man in dem genannten Artikel

Quelle: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...99,00.html



keinerlei klare Aussage. Und

" Der Ankuendigung folgte nun eine Tat: Unter staatlicher Fuehrung
schlossen insgesamt 16 chinesische unternehmen aus der Auto-,
Batterie-, Strom- und Oelbranche eine Allianz, aus der marktreife
Elektroautos und die fuer ihren Betrieb noetige Infrastruktur
hervorgehen sollen. Und das moeglichst schnell.
"

In China ist es ueblich, utopische Plaene bekanntzugeben. Sie werden
dann auch ohne Ruecksicht auf irgendwas "verfolgt" nur bei allem, was
nicht unmittelbar mit einfacher Massenmobilisierung zu tun hat,
sind Zweifel deutlich angebracht.

Manchmal frage ich mich, warum zur Zeit so viele Leute China und alles
was chinesisch ist so verherrlichen =:((
Ist die gnadenlose Ruecksichtslosigkeit und Merkbefreitheit, mit der
Chinesen oft auftreten wirklich so faszinierend??

Wolfgang

Ähnliche fragen