Chipsatzverwirrung

07/11/2007 - 08:48 von Jan Heichler | Report spam
Hi zusammen,

da ich im Begriff bin mir ein neues Board zulegen zu müssen bin ich
auf die Problematik der Wahl des richtigen Chipsatzes gestoßen. Die
Bezeichnungen die ich gefunden habe verwirren mich etwas und ich hoffe
das mir hier jemand kurz die Vor- und Nachteile der einzelnen
Varianten offenbaren kann.

Das Board ist für einen GamerPC. Kein SLI. QuadCore Unterstützung. 4
MemorySockel. Penryn wàre schön. Und ein Slot >PCIe x1 wàre auch nett.
Ansonsten sollte es nur lüfterlos und günstig sein ;-)

Ich bin nun auf Chipsatzbezeichnungen wie G31, G33, P35, X38
gestoßen... G31 scheint kein FSB1333 zu können. G33/P35 scheinen etwa
wie der i965 zu sein. X38 fàllt für mich wohl raus wegen "zu teuer".

Was nimmt man denn nun?

Gruß
Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Nietzschmann
07/11/2007 - 16:07 | Warnen spam
Jan Heichler schrieb:

Ich bin nun auf Chipsatzbezeichnungen wie G31, G33, P35, X38
gestoßen... G31 scheint kein FSB1333 zu können. G33/P35 scheinen etwa
wie der i965 zu sein. X38 fàllt für mich wohl raus wegen "zu teuer".

Was nimmt man denn nun?



Ein Mainboard mit P35 kann genau das, was Du willst; siehe auch
http://www.intel.com/products/chips.../index.htm

Der X38 kann zusàtzlich SLI mit 2x16 Lanes (aber das brauchst Du ja
nicht) und PCIe 2.0 (da wàr halt die Frage, ob Du es brauchst bzw. willst).

Kuckst Du am besten
http://compare.intel.com/pcc/showchart.aspx?mmID)003,29001&familyID&culture=en-US

Gruß, Alex

Ähnliche fragen