CHKDSK auf JFS

27/11/2010 - 22:10 von Boris Kirkorowicz | Report spam
Hallo,
leider hat eine USV einen Ausfall gehabt, mit üblen Folgen für eine
Platte, für die -Murphy sei Dank- das Backup nicht funktioniert. Also
mit CHKDSK retten, was noch zu retten ist. Das sieht dann so aus:


0 ]-[ Thu Oct 21 2010 ]-[ 13:33:29
[D:\]chkdsk j: /f:3
Aktuelles Festplattenlaufwerk: J:
Dateisystemtyp für den Datentràger: JFS.
Das Programm für das JFS-Dateisystem wurde gestartet.
CHKDSK Blockgröße in Byte: 4096
CHKDSK Größe des Dateisystems in Blöcken: 40017907
CHKDSK *Phase 0 - Journalprotokoll abarbeiten
CHKDSK *Phase 1 - Blöcke, Dateien/Verzeichnisse und Verzeichniseintràge prüfen
CHKDSK kann einen Zuordnungsfehler für die Dateien und/oder
Verzeichnisse 96 bis 127 nicht beheben.
CHKDSK kann die Dateien und/oder Verzeichnisse 96 bis 127 nicht
wiederherstellen. Sie werden freigegeben.
CHKDSK kann einen Zuordnungsfehler für die Dateien und/oder
Verzeichnisse 224 bis 255 nicht beheben.
CHKDSK kann die Dateien und/oder Verzeichnisse 224 bis 255 nicht
wiederherstellen. Sie werden freigegeben.


[..]

|



zwischen zwei solcher Zeilen mit /"Sie werden freigegeben"/ liegen
jeweils ca. 2-3 Tage. In 36 Tagen ist CHKDSK so bis zu Nummer 1535
gekommen. Um abzuschàtzen, wie lange CHKDSK bei der Platte noch brauchen
wird, möchte ich die Sache besser verstehen: wenn da steht, das
Dateisystem bestehe aus 40.017.907 Blöcken, ist damit dieselbe Einheit
gemeint wie Nummerierung der Dateien weiter unten, oder sind damit
tatsàchlich Dateien gemeint? Die allermeisten Dateien dürften mehrere
Blöcke umfassen, dann könnte es noch in ertragbarer Zeit fertig werden
-zur Not kann ich mit ein paar Monaten leben. Wenn allerdings pro Tag
nur rd. 40-50 Blöcke tàglich abgearbeitet werden, würde der Vorgang mehr
als zwei Jahrtausende in Anspruch nehmen...

Also: wie ist das zu verstehen, mit welcher Dauer muss ich rechnen?



Gruss Greetings
Boris Kirkorowicz

Falls Ihre E-Mail versehentlich im Spamfilter haengengeblieben zu sein
scheint, bitte das Formular unter http://www.kirk.de/mail.shtml nutzen.
If your eMail seems to be caught by the SPAM filter by mistake, please
use the form at http://www.kirk.de/mail.shtml to drop me a note.
 

Lesen sie die antworten

#1 Lars Erdmann
28/11/2010 - 14:20 | Warnen spam
Boris Kirkorowicz wrote:
Hallo,
leider hat eine USV einen Ausfall gehabt, mit üblen Folgen für eine
Platte, für die -Murphy sei Dank- das Backup nicht funktioniert. Also
mit CHKDSK retten, was noch zu retten ist. Das sieht dann so aus:

0 ]-[ Thu Oct 21 2010 ]-[ 13:33:29
[D:\]chkdsk j: /f:3
Aktuelles Festplattenlaufwerk: J:
Dateisystemtyp für den Datentràger: JFS.
Das Programm für das JFS-Dateisystem wurde gestartet.
CHKDSK Blockgröße in Byte: 4096
CHKDSK Größe des Dateisystems in Blöcken: 40017907
CHKDSK *Phase 0 - Journalprotokoll abarbeiten
CHKDSK *Phase 1 - Blöcke, Dateien/Verzeichnisse und Verzeichniseintràge prüfen
CHKDSK kann einen Zuordnungsfehler für die Dateien und/oder
Verzeichnisse 96 bis 127 nicht beheben.
CHKDSK kann die Dateien und/oder Verzeichnisse 96 bis 127 nicht
wiederherstellen. Sie werden freigegeben.
CHKDSK kann einen Zuordnungsfehler für die Dateien und/oder
Verzeichnisse 224 bis 255 nicht beheben.
CHKDSK kann die Dateien und/oder Verzeichnisse 224 bis 255 nicht
wiederherstellen. Sie werden freigegeben.


[..]
|



zwischen zwei solcher Zeilen mit /"Sie werden freigegeben"/ liegen
jeweils ca. 2-3 Tage. In 36 Tagen ist CHKDSK so bis zu Nummer 1535
gekommen. Um abzuschàtzen, wie lange CHKDSK bei der Platte noch brauchen
wird, möchte ich die Sache besser verstehen: wenn da steht, das
Dateisystem bestehe aus 40.017.907 Blöcken, ist damit dieselbe Einheit
gemeint wie Nummerierung der Dateien weiter unten, oder sind damit
tatsàchlich Dateien gemeint? Die allermeisten Dateien dürften mehrere
Blöcke umfassen, dann könnte es noch in ertragbarer Zeit fertig werden
-zur Not kann ich mit ein paar Monaten leben. Wenn allerdings pro Tag
nur rd. 40-50 Blöcke tàglich abgearbeitet werden, würde der Vorgang mehr
als zwei Jahrtausende in Anspruch nehmen...

Also: wie ist das zu verstehen, mit welcher Dauer muss ich rechnen?



Gruss Greetings
Boris Kirkorowicz



Ich würde sagen daß die Verzeichnisnummern nichts mit den Blocknummern zu tun haben.
Das sind ganz einfach die Verzeichniseintràge die sich auf deiner Festplatte befanden.
Ein Verzeichniseintrag kann entweder auf eine Datei zeigen oder auf ein Unterverzeichnis.
Wenn du also pi mal Daumen weißt wieviele Dateien+Unterverzeichnisse sich auf deiner Platte
befanden kannst du damit hochrechnen. Bis jetzt hat CHKDSK in 36 Tagen 1535 Dateien/Unterverzeichnisse
durchgeorgelt.

Lars

Ähnliche fragen