chkdsk NTFS [XP]

01/09/2011 - 21:02 von Henning Fischer | Report spam
Hallo Leute,

neulich hatte ich nach einem Programmabsturz auf einer Workstation einen
Dateifehler auf der Serverfestplatte (Datei zerstört). Überprüfung der
Festplatten (RAID 0 im Server als D:) mit Oberflàchentest war ok.

Heute wieder dasselbe. Ich mußte ein Verzeichnis am Server ersetzen,
dafür das bestehende umbenannt und wollte es erneut von einer Dasi
zurückkopieren. Das wird von Windows unterbrochen mit der Meldung, eine
Datei ... sei schon vorhanden.

Kopieren auf C: ohne probleme. Daraufhin Versuch der Überprüfung mit
"Dateisystemfehler automatisch korrigieren" ging nicht, da noch etwas
auf die Platte zugreife (am Server selber kein Programm geöffnet,
Workstations abgemeldet). Habe die Überprüfung dann beim Neustart machen
lassen, keine Fehlermeldung, aber das Kopieren funktionierte wieder normal.

Leider gibt chkdsk unter XP meist keine Fehlermeldungen, amn weiß
garnicht recht, was da abgelaufen ist. Und warum ist die Platte
angeblich noch im Zugriff, obwohl kein Programm mehr làuft?

Gibt es ein mitteilsameres Programm als chkdsk? Ist der Oberflàchentest
bei einem RAID überhaupt aussagekràftig? Wieso können sich derart
schwere Dateisystemfehler einschleichen, ohne daß Windows das merkt? Es
wird ja normalerweise nicht automatisch eine Festplattenprüfung
durchgeführt.

Wie würdet ihr weiter vorgehen?

Henning Fischer
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
01/09/2011 - 21:30 | Warnen spam
Henning Fischer schrieb:
[...]
Gibt es ein mitteilsameres Programm als chkdsk?
[...]



Ereignisanzeige --> Anwendung --> Winlogon

http://support.microsoft.com/?scid14835
(Erlàuterung der von CHKDSK durchgeführten Aktionen)

Gruß

Hermann
http://de.wikipedia.org/wiki/Milchs...nvergleich

Ähnliche fragen