CHKDSK und CHK-Dateien

20/03/2009 - 13:37 von Xaver Reichart | Report spam
Guten Tag

Vista Business 64 bit

Ein etwas verzwicktes Problem:

AUf Vista làuft über VPC 2007 ein XP Pro Gast und darauf Access 2000.
Durch einen Netzwerkfehler wurde Access nicht richtig geschlossen, bzw.
die Datenbank. Jetzt kann ich die Datenbank nicht mehr öffnen (erhalte
die Fehlermeldung AOIndex ist in der Tabelle kein Index).
Die Datenbank selbst liegt in einem LW unter Vista und XP greift über
das Netz (Arbeitsgruppe/Freigabe) darauf zu.

Nun habe ich einen erst kürzlich geposteten Tipp gefunden:
http://www.ms-office-forum.net/foru...read.php?t1291

In diesem Tipp wird die Möglichkeit angeführt, mittels chkdsk die
korrupte Datenbank wieder herzustellen.

Nun meine Frage dazu: Funktioniert dies auch unter Vista 64 Bit und wenn
ja, welche Parameter muss ich unter chkdsk angeben und wo finde ich
anschliessen die CHK-Dateien. Was muss ich eventuell sonst noch beachten.
Ich habe zwar eine Kopie der Datenbank, aber diese ist nicht ganz
aktuell und ich würde doch ein paar wichtige Änderungen und Neueintràge
verlieren. Daher ist es mir wichtig diesen Vorgang so durchzuführen,
sodass da möglichst nichts passieren kann.

Danke für Hinweise

Gruss Xaver
 

Lesen sie die antworten

#1 Joachim Culmann
20/03/2009 - 20:19 | Warnen spam
Xaver Reichart schrieb:
Guten Tag

Vista Business 64 bit

Ein etwas verzwicktes Problem:

AUf Vista làuft über VPC 2007 ein XP Pro Gast und darauf Access 2000.
Durch einen Netzwerkfehler wurde Access nicht richtig geschlossen, bzw.
die Datenbank. Jetzt kann ich die Datenbank nicht mehr öffnen (erhalte
die Fehlermeldung AOIndex ist in der Tabelle kein Index).
Die Datenbank selbst liegt in einem LW unter Vista und XP greift über
das Netz (Arbeitsgruppe/Freigabe) darauf zu.

Nun habe ich einen erst kürzlich geposteten Tipp gefunden:
http://www.ms-office-forum.net/foru...read.php?t1291

In diesem Tipp wird die Möglichkeit angeführt, mittels chkdsk die
korrupte Datenbank wieder herzustellen.

Nun meine Frage dazu: Funktioniert dies auch unter Vista 64 Bit und wenn
ja, welche Parameter muss ich unter chkdsk angeben und wo finde ich
anschliessen die CHK-Dateien. Was muss ich eventuell sonst noch beachten.
Ich habe zwar eine Kopie der Datenbank, aber diese ist nicht ganz
aktuell und ich würde doch ein paar wichtige Änderungen und Neueintràge
verlieren. Daher ist es mir wichtig diesen Vorgang so durchzuführen,
sodass da möglichst nichts passieren kann.

Danke für Hinweise

Gruss Xaver



Hallo Xaver,

chkdsk legt seine wiederhergestellten Dateien im angegebenen
Stammverzeichnis ab. Die benötigten Parameter sind /F /R /X.

Über chkdsk /? werden dir alle Parameter angezeigt bzw. erlàutert.

Beispiel: chkdsk Stammverzeichnis: /F /R /X

Welche der dabei generierten Dateien deine Datenbank ist, musst du
ausprobieren. Die Dateigröße ist bei der Suche sicherlich ein Hinweis.

Inwieweit eine so wiederhergestellte Datenbank in Ordnung ist, steht in
den Sternen. Ich würde lieber auf eine zeitnahe Sicherung zurückgreifen
(ggf. Volumenschattenkopie), und die Änderungen nachvollziehen.


Grüße Culles

Ähnliche fragen