chroot oder vm

05/08/2008 - 14:38 von Klaus Maria Pfeiffer | Report spam
hi!

ich würd mal den rat von euch experten benötigen:

folgende situation:
server (mail, dns, web, ...) auf debian testing mit softraid, lvm, ...
vdr (www.vdr-wiki.de) auf debian unstable mit einer DVB-C karte

vdr ist ein alter P3 (zum videos transcodieren etwas lahm) und der server
eher stromfressend, mehr als 100 W idle, eine alte AMD kiste.

nun würde ich für beide rechner gerne _einen_ neuen ordern, hauptsàchlich
aufgrund des hohen stromverbrauches (in summe irgendwo über 200 W). den vdr
will ich aber nicht auf testing laufen lassen und den server nicht auf
unstable.

ich dachte zuerst an eine vm realisiert mit KVM oder VirtualBox (eher was
für den desktop?!). sprich, der vdr soll in der vm laufen. aber da kann ich
ja keine PCI devices durchreichen. oder gàbs da doch eine möglichkeit? und
den server will ich nicht in der vm laufen haben, weil dann müßte das
gastgeber-system ja unstable sein.

andererseits würde sich eine chroot-umgebung mit hilfe von debootstrap wie
es zb in http://capricorn.woot.net/~jdrew/debian-chroot.html erklàrt ist
anbieten.

die chroot-umgebung hàtte auch noch den vorteil, daß ich keine CPU mit
vanderpool oder àhnlichem benötigen würde.

was halten die experten von meinen lösungsvorschlàgen? any other hints?

gre3tings, Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Burkhard Ott
05/08/2008 - 15:30 | Warnen spam
Am Tue, 05 Aug 2008 14:38:52 +0200 schrieb Klaus Maria Pfeiffer:


ich dachte zuerst an eine vm realisiert mit KVM oder VirtualBox (eher was
für den desktop?!). sprich, der vdr soll in der vm laufen. aber da kann ich
ja keine PCI devices durchreichen. oder gàbs da doch eine möglichkeit? und
den server will ich nicht in der vm laufen haben, weil dann müßte das
gastgeber-system ja unstable sein.



www.openvz.org, www.linux-vserver.org, làuft stabil und ist sehr flexibel

andererseits würde sich eine chroot-umgebung mit hilfe von debootstrap wie
es zb in http://capricorn.woot.net/~jdrew/debian-chroot.html erklàrt ist
anbieten.



geht auch

die chroot-umgebung hàtte auch noch den vorteil, daß ich keine CPU mit
vanderpool oder àhnlichem benötigen würde.



brauchst Du auch so nicht unbedingt.

cheers

Ähnliche fragen