chrootkit und uname -r

07/08/2013 - 14:31 von Jakob Schürz | Report spam
Hi Leute!

Ich lasse chrootkit per Anachron-Job tàglich laufen. Momentan spuckt es
mir folgendes in das Mail des Cron-Jobs:

/etc/cron.daily/chkrootkit:
/usr/sbin/chkrootkit: 27: [: Illegal number: 9-0
warning, got bogus unix line.
warning, got bogus unix line.
warning, got bogus unix line.
warning, got bogus unix line.
warning, got bogus unix line.
und viele Male mehr noch.

Zeile 27 in chrootkit lautet:

if [ `uname -r | cut -d. -f2` -lt 6 ] ;

und uname -r liefert:

$ uname -r
3.9-0.bpo.1-amd64

folglich

$ uname -r | cut -d. -f2
9-0

Ist die Bezeichnung des Kernel von Debian da falsch? Der Kernel ist aus
den Backports von Debian.

An wen ist ein bugreport zu senden? Kernelteam von Debian oder chrootkit?

lg jakob


"Die Zuweisung erfolgt mit hoher Prioritàt und schlàft nicht. Dies ist
die Flagge, um Einsatz in Interrupt-Handler, unten Hàlften und andere
Situationen, in denen Sie kann nicht schlafen."
(aus http://de.how-to.mobi/index.php?id6343)
http://xundeenergie.wordpress.com
wertstoffe@nurfuerspam.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Jakob Schürz
07/08/2013 - 15:31 | Warnen spam
Am 2013-08-07 14:58, schrieb Juergen Ilse:
Hallo,

Jakob Schürz wrote:
Ich lasse chrootkit per Anachron-Job tàglich laufen. Momentan spuckt es
mir folgendes in das Mail des Cron-Jobs:

/etc/cron.daily/chkrootkit:
/usr/sbin/chkrootkit: 27: [: Illegal number: 9-0
warning, got bogus unix line.
warning, got bogus unix line.
warning, got bogus unix line.
warning, got bogus unix line.
warning, got bogus unix line.
und viele Male mehr noch.

Zeile 27 in chrootkit lautet:

if [ `uname -r | cut -d. -f2` -lt 6 ] ;



Das script geht davon aus (was auch in den meisten Faellen richtig ist),
dass die Kernel-Version mit x.y.z mit ganzen Zahlen x, y und z beginnt.
Deine Versionsnummer mit dem "-" statt dem zweiten "." ist irgendwie *sehr*
ungewoehnlich und mit diesem Script nicht kompatibel ...



Das hab ich auch rausgefunden...


und uname -r liefert:

$ uname -r
3.9-0.bpo.1-amd64

folglich

$ uname -r | cut -d. -f2
9-0

Ist die Bezeichnung des Kernel von Debian da falsch? Der Kernel ist aus
den Backports von Debian.

An wen ist ein bugreport zu senden? Kernelteam von Debian oder chrootkit?



Am besten demjenigen um die Ohren hauen, der da so eine seltsame Versions-
nummer produziert hat ...



Also dem Paketierer für den Kernel bei den Debian-Backports...

Danke dir.

lg jakob


"Die Zuweisung erfolgt mit hoher Prioritàt und schlàft nicht. Dies ist
die Flagge, um Einsatz in Interrupt-Handler, unten Hàlften und andere
Situationen, in denen Sie kann nicht schlafen."
(aus http://de.how-to.mobi/index.php?id6343)
http://xundeenergie.wordpress.com

Ähnliche fragen