Cine CT V6

25/12/2013 - 23:46 von frank paulsen | Report spam
welche magie (oder firmware) braucht es, um eine Cine CT V6 unter einem
halbwegs aktuellen kernel zum laufen zu bekommen?

sowohl 3.2 aus wheezy als auch 3.13-rc4 beschraenken sich auf:

,-
| [ 5.524386] Digital Devices PCIE bridge driver, Copyright (C) 2010-11
| Digital Devices GmbH
| [ 5.524571] DDBridge driver detected: Digital Devices PCIe bridge
| [ 5.524595] HW 0001000d FW 00010004
`-

,-
| 02:00.0 Multimedia controller: Digital Devices GmbH Octopus LE DVB
| adapter
| Subsystem: Digital Devices GmbH Device 0030
| Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 16
| Memory at fe8f0000 (64-bit, non-prefetchable) [sizedK]
| Capabilities: <access denied>
| Kernel driver in use: DDBridge
`-

ich mag nicht ausschliessen, dass ich beim kernelbasteln etwas
uebersehen habe...

frobnicate foo
 

Lesen sie die antworten

#1 Hartlieb Müller
28/12/2013 - 15:24 | Warnen spam
Am 25.12.2013 23:46, schrieb frank paulsen:
welche magie (oder firmware) braucht es, um eine Cine CT V6 unter einem
halbwegs aktuellen kernel zum laufen zu bekommen?



Ich selber kann nichts weiter dazu sagen, interessiere mich aber
ebenfalls für die Karte. Soweit ich es mitbekommen habe gibt es dafür
stabile Treiber, die jedoch nicht im vanilla kernel gepflegt werden
sondern von Interessierten im VDR-Umfeld. Aktuell gibt es wohl eine
Initiative, die die Treiber just in diesen Tagen in den aktuellen
Kernel pflegt. Aktueller Status ist mir aus den Quellen (s. u.) nicht
ersichtlich...

http://www.vdr-portal.de/board18-vd...dvb-karten
/120817-treiber-der-cine-ctv6-ddbridge-ci-in-den-kernel-integrieren/


http://www.vdr-portal.de/board18-vd...dvb-karten
113367-aktuelle-treiber-f%C3%BCr-octopus-ddbridge-cines2-ngene-ddbridge-
duoflex-s2-duoflex-ct-cinect-sowie-tt-s2-6400-teil-2/index36.html

HM

Ähnliche fragen