ClamAV scannt langsam

20/02/2008 - 07:31 von Chris Leick | Report spam
Hallo zusammen,

auf einem schnellen Debian Rechner habe ich versucht mit ClamAV ein
Mini-File zu scannen:

/home/chris > clamscan test.txt

test.txt ist nur 64 Byte gross. Das ganze sollte also in Bruchteilen einer
Sekunde erledigt sein. Allerdings dauerte der Prozess recht lange (nach 10
Minuten habe ich abgebrochen) und zeigt mit "top", dass er 100% der
CPU-Leistung verschlingt. Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?

Chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Chris Leick
20/02/2008 - 08:40 | Warnen spam
Juergen P. Meier schrieb:
Chris Leick>:

/home/chris > clamscan test.txt

test.txt ist nur 64 Byte gross. Das ganze sollte also in Bruchteilen
einer Sekunde erledigt sein. Allerdings dauerte der Prozess recht lange
(nach 10 Minuten habe ich abgebrochen) und zeigt mit "top", dass er 100%
der CPU-Leistung verschlingt. Hat jemand eine Idee, woran das liegen
kann? --verbose schweigt und --LOG=clam.log enthàlt nur eine gestrichelte
Linie.



Was ist mit "clamscan /dev/zero"? Wenn das gleiche Passiert, liegt es
nicht an deinem Textfile.



Dort passiert das gleiche. Das Textfile hatte ich ohnehin nicht im Verdacht.
Irgendwas stimmt mit dem ClamAV nicht. Gibt es eine Möglichkeit
herauszufinden, was er tut?

Chris

Ähnliche fragen