Class-D Verstärker PAM8803

11/05/2013 - 20:44 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe hier vor mir ein Prototypen-PCB eines Class D Verstàrkers, auf
dem ein PAM8803 verbaut ist. Auf dem Silkprint steht deutlich "Must
connect the speaker before turn on" und im Datenblatt vom PAM8803 steht
auch "When PAM8803 works without filter, we must connect the speaker
before turn on. Else, it will be easy to damage the chip."

Dummerweise möchte ich eigentlich nur einen Kanal von dem Ding nutzen,
und wollte den anderen offen lassen. Offenbar keine gute Idee. In einem
Widerstand die Leistung verheizen möchte ich aber auch eher nicht.

Darum meine Fragen:
- Warum ist das überhaupt problematisch, wenn die Endstufe in dem IC
keine Last sieht? Was genau passiert da, das dem Chip schaden kann?
- Was meinen die mit "without filter"? RC-Glied am Ausgang?
- Wie beschalte ich den (leeren) Ausgang, sodass der Chip nicht kaputt
geht und ich möglichst wenig Leistung verheize?

Vielen Dank und viele Grüße,
Johannes



Wo hattest Du das Beben nochmal GENAU vorhergesagt?


Zumindest nicht öffentlich!


Ah, der neueste und bis heute genialste Streich unsere großen
Kosmologen: Die Geheim-Vorhersage.
- Karl Kaos über Rüdiger Thomas in dsa <hidbv3$om2$1@speranza.aioe.org>
 

Lesen sie die antworten

#1 horst-d.winzler
11/05/2013 - 21:27 | Warnen spam
Am 11.05.2013 20:44, schrieb Johannes Bauer:
Hallo Gruppe,

ich habe hier vor mir ein Prototypen-PCB eines Class D Verstàrkers, auf
dem ein PAM8803 verbaut ist. Auf dem Silkprint steht deutlich "Must
connect the speaker before turn on" und im Datenblatt vom PAM8803 steht
auch "When PAM8803 works without filter, we must connect the speaker
before turn on. Else, it will be easy to damage the chip."

Dummerweise möchte ich eigentlich nur einen Kanal von dem Ding nutzen,
und wollte den anderen offen lassen. Offenbar keine gute Idee. In einem
Widerstand die Leistung verheizen möchte ich aber auch eher nicht.



Wenn du den Kanal mit einem Widerstand belastest, ihn aber nicht
ansteuerst, wird auch keine Leistung verbraten.


Darum meine Fragen:
- Warum ist das überhaupt problematisch, wenn die Endstufe in dem IC
keine Last sieht? Was genau passiert da, das dem Chip schaden kann?
- Was meinen die mit "without filter"? RC-Glied am Ausgang?
- Wie beschalte ich den (leeren) Ausgang, sodass der Chip nicht kaputt
geht und ich möglichst wenig Leistung verheize?




Das der C-Verstàrker nicht ohne Last betrieben werden soll, hàngt wohl
damit zusammen, daß das Ausgangsfilter dann keine Wirkung zeigt? Er
würde dann also als Störsender arbeiten.

hdw

Ähnliche fragen