Client erzwingen neues Profil zu laden oder Profil löschen

22/09/2008 - 14:40 von News Ulrich Peinemann | Report spam
Wir haben Windows 2003 Server und 10 Clients

ich bin recht neu auf dem Gebiet von Windows-Server, deshalb diese Frage:

Sowie ich das verstanden habe, wird ein Profil vom Server nach dem
erstmaligen Laden auf dem Client gespeichert - so auch bei uns.

Jetzt haben wir das Profil geàndert, doch bei einem Rechner erscheint immer
noch das alte Profil.

Wie kann ich erzwingen, das das neue Profil gelöscht werd, bzw wie kann ich
das alte Profil löschen, sodass das neue Profil geladen werden muss?

Danke für Eure Hilfe im Vorraus

U Peinemann
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
22/09/2008 - 15:46 | Warnen spam
Hi,

News Ulrich Peinemann schrieb:
Sowie ich das verstanden habe, wird ein Profil vom Server nach dem
erstmaligen Laden auf dem Client gespeichert - so auch bei uns.
Jetzt haben wir das Profil geàndert, doch bei einem Rechner erscheint immer
noch das alte Profil.
Wie kann ich erzwingen, das das neue Profil gelöscht werd, bzw wie kann ich
das alte Profil löschen, sodass das neue Profil geladen werden muss?



Wenn ein Fall wie deiner Auftritt hast du:
- das asynchronoes Startverhalten von XP noch angeschaltet
http://www.gruppenrichtlinien.de/Gr...faq.htm#36
- ein Mandatory Profil
ntuser.dat umbenannt in .man oder per GPO definiert
Einstellungen nicht beim Beenden speichern
Benutzerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Desktop
- oder grundsàtzlich etwas flasch konfiguriert

Es gibt kein "erzwingen" da das System automatisch das neuere verwendet,
wenn beide Profile verfügbar sind und man nichts gegenteiliges definiert
hat (schreibschutz/mandatory)

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen