Client greift auf abgeschalteten Server zu

28/10/2008 - 13:09 von Marc Peters | Report spam
Hallo Leute,

ich habe eine XP-Client, der folgendes Verhalten zeigt:
Doppelklick zum Öffnen einer Datei (Format egal, z. Bsp. pdf, doc etc)
dauert bis zu 2 Minuten, bis die Datei (Datei liegt lokal) geöffnet wird.
Selbiges Verhalten bei Rechstklick auf die Datei -> Sanduhr
Öffnet man zuerst die Applikation, also z. Bsp. Word oder Acrobat Reader und
wàhlt dann "Datei öffnen", wird die Datei sofort geöffnet, keine Wartezeit.

Bei der Ursachenforschung bin ich auf folgendes gestoßen:
Ein alter 2000er Memberserver, der im Laufe seines Lebens schon mal DC (DNS,
DHCP) war, dies aber seit über einem Jahr nicht mehr ist, wurde am
Wochenende abgeschaltet, da er ausgemustert wird. Logischerweise sind keine
Daten mehr drauf. Wenn ich nun diesen Fileserver testweise wieder anschalte,
verschwindet oben genanntes Dateiproblem, d.h. beim Doppelklick auf die
Datei wird diese sofort geöffnet.
-> irgendetwas versucht im Hintergrund, auf diese Resource zuzugreifen und
làuft in einen Timeout.
Es sei erwàhnt, dass weitere 40 Clients derselben Netzwerks keine Probleme
haben.

Kennt jemand ein solches Verhalten? Tipps zur Ursachensuche?


Gruß
Marc
 

Lesen sie die antworten

#1 Sky
28/10/2008 - 13:57 | Warnen spam
Hallo Marc,

verwende doch einfach mal das Tool Shellexview oder Autoruns um die
Verknüpfungen zu checken.
Da kannst du genau sehen welcher Dateityp wohin verknüpft ist.

Gruß Udo

"Marc Peters" wrote in message
news:
Hallo Leute,

ich habe eine XP-Client, der folgendes Verhalten zeigt:
Doppelklick zum Öffnen einer Datei (Format egal, z. Bsp. pdf, doc etc)
dauert bis zu 2 Minuten, bis die Datei (Datei liegt lokal) geöffnet wird.
Selbiges Verhalten bei Rechstklick auf die Datei -> Sanduhr
Öffnet man zuerst die Applikation, also z. Bsp. Word oder Acrobat Reader
und wàhlt dann "Datei öffnen", wird die Datei sofort geöffnet, keine
Wartezeit.

Bei der Ursachenforschung bin ich auf folgendes gestoßen:
Ein alter 2000er Memberserver, der im Laufe seines Lebens schon mal DC
(DNS, DHCP) war, dies aber seit über einem Jahr nicht mehr ist, wurde am
Wochenende abgeschaltet, da er ausgemustert wird. Logischerweise sind
keine Daten mehr drauf. Wenn ich nun diesen Fileserver testweise wieder
anschalte, verschwindet oben genanntes Dateiproblem, d.h. beim Doppelklick
auf die Datei wird diese sofort geöffnet.
-> irgendetwas versucht im Hintergrund, auf diese Resource zuzugreifen und
làuft in einen Timeout.
Es sei erwàhnt, dass weitere 40 Clients derselben Netzwerks keine Probleme
haben.

Kennt jemand ein solches Verhalten? Tipps zur Ursachensuche?


Gruß
Marc

Ähnliche fragen