Clients benutzen DNS-Server nicht mehr

09/10/2007 - 11:44 von Hans-Werner | Report spam
Hallo

Seit gestern scheine alle Client mit dynamischer Adreßzuweisung nicht mit
den primàren
DNS-Server (Windows DNS-Server der Domàne) sondern den sekundàren (Ausfall
DNS-Server im Router, damit wenigstens gesurft werden kann bei Störungen).

Wenn ich auf einem Client nslookup eingebe wird std. der primàre Server
genutzt, der
auch alles auflöst was er kennt.

Scheint löst ein Ändern der Speichereinstellung (einmal nicht im
Active-Directory
speichern und dann wieder dort speichern lassen) der betroffenen Zone das
Problem
bis zum nàchsten Neustart des Servers.

Der DNS-Server ist auch gleichzeitig der PDC.

Hat jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank.

Gruß
Hans-Werner
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Kampe
09/10/2007 - 12:06 | Warnen spam
* Hans-Werner (Tue, 9 Oct 2007 11:44:18 +0200)
Seit gestern scheine alle Client mit dynamischer Adreßzuweisung nicht mit
den primàren
DNS-Server (Windows DNS-Server der Domàne) sondern den sekundàren (Ausfall
DNS-Server im Router, damit wenigstens gesurft werden kann bei Störungen).



Scheine was?

Wenn ich auf einem Client nslookup eingebe wird std. der primàre Server
genutzt, der
auch alles auflöst was er kennt.



To super!

Scheint löst ein Ändern der Speichereinstellung (einmal nicht im
Active-Directory
speichern und dann wieder dort speichern lassen) der betroffenen Zone das
Problem
bis zum nàchsten Neustart des Servers.



Scheint löst Ändern der Speichereinstellung der Zone?

Der DNS-Server ist auch gleichzeitig der PDC.

Hat jemand einen Tipp für mich?



Wo ist dein Problem?

Ähnliche fragen