Cloud handgestrickt

17/07/2016 - 21:31 von Luigi Rotta | Report spam
Hallo zusammen

Ich stelle diese Frage mal im falschen Forum, in der Hoffnung nicht von
iregndwelchen Netzfreaks erschlagen zu werden, sondern eher
praxisbezogene Tipps zu bekommen.

Es schwebt mir vor, meine eigene Cloud einzurichten: zu Hause am Kabel
eine Diskstation mit zwei oder drei Partitions, die ich von unterwegs
als Festplatten ansprechen kann.

Gibts da was pfannenfertiges oder muss man den Doktor dafür machen?
Danke für alle Tipps




Jede Kanone, die gebaut wird, jedes Kriegsschiff, das vom Stapel
gelassen wird, jede abgefeuerte Rakete bedeutet letztlich einen
Diebstahl an denen, die hungern und nichts zu essen bekommen,
denen, die frieren und keine Kleidung haben. Eine Welt unter Waffen
verpulvert nicht nur Geld allein. Sie verpulvert auch den Schweiß
ihrer Arbeiter, den Geist ihrer Wissenschaftler und die Hoffnung
ihrer Kinder.
(D. Eisenhower)
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Laengerich
17/07/2016 - 21:47 | Warnen spam
Am 17.07.2016 um 21:31 schrieb Luigi Rotta:

Fup2 poster gesetzt!

Es schwebt mir vor, meine eigene Cloud einzurichten: zu Hause am Kabel
eine Diskstation mit zwei oder drei Partitions, die ich von unterwegs
als Festplatten ansprechen kann.

Gibts da was pfannenfertiges oder muss man den Doktor dafür machen?



Es gibt bei vielen NAS die Möglichkeit, sowohl einen Dyn-DNS-Dienst
einzubinden als auch Pakete wie Owncloud darauf zu fahren. Ich kann Dir
zumindest für Synology eine relativ einfache Installation berichten.

Zusàtzlich gibt es dort auch ohne echte Cloud die Möglichkeit, mittels
App aus der Ferne direkt darauf zuzugreifen, was ich mangels zusàtzlich
benötigter Benutzerzugriffe derzeit mache.

Bernd

Ähnliche fragen