CMD-Befehl copy mit Fehlerprotokoll

04/03/2009 - 05:29 von Stefan Brand | Report spam
Hallo,

ich arbeite mit WinXP-SP2 und möchte eine größe Anzahl von Dateien kopieren.

Mein Script sieht folgendermaßen aus:
copy Y:\Verzeichnis1\540095158035598 C:\Verzeichnis2\540095158035598
2>>c:\fehler.txt /V
copy Y:\Verzeichnis1\100\cad001\25317833670 C:\Verzeichnis2\25317833670
2>>c:\fehler.txt /V
copy Y:\Verzeichnis1\100\cad001\274265180340761
C:\Verzeichnis2\274265180340761 2>>c:\fehler.txt /V
.
.
.

Um mir die Fehler Protokollieren zu lassen, möchte ich eine Datei
C:\Fehler.txt erstellen lassen. Bei ca. 95% der Dateien funktioniert das
Kopieren wunderbar. Für die restlichen 5% bekomme ich die Fehlermeldung
"Zugriff verweigert" zurück. Mein Problem ist, ich kann leider nicht
feststellen, um welche Datei es sich handelt.

Welche Parameter muss ich eingeben, um eine selber definierte Fehlermeldung
zurück zubekommen, bzw. mir ausgegeben wird, um welche Datei incl. Pfad es
sich handelt?

Danke
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
04/03/2009 - 08:28 | Warnen spam
Stefan Brand schrieb:

Hallo Stefan,

ich arbeite mit WinXP-SP2 und möchte eine größe Anzahl von Dateien
kopieren.

Mein Script sieht folgendermaßen aus:
copy Y:\Verzeichnis1\540095158035598 C:\Verzeichnis2\540095158035598
2>>c:\fehler.txt /V

Welche Parameter muss ich eingeben, um eine selber definierte
Fehlermeldung zurück zubekommen, bzw. mir ausgegeben wird, um welche
Datei incl. Pfad es sich handelt?



copy Y:\Verz\Dat C:\Verz\Dat /v 2>>C:\fehler.txt ||
echo Y:\Verz\Dat nicht kopiert >>C:\fehler.txt

Alles in eine Zeile.

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen