Cmed erhält Einladung als Referent des European Clinical Data Forum

24/04/2014 - 13:48 von Business Wire
Cmed erhält Einladung als Referent des European Clinical Data Forum

Cmed Clinical Services meldete heute, dass das Unternehmen im Rahmen des vom 7. - 8. Mai 2014 in Brüssel stattfindenden European Clinical Data Forum einen Vortrag halten wird. Dadurch wird die Position von Cmed als Branchenführer für Innovationen und klinische Daten erneut bestätigt.

Harshad Sodha, Senior Director des Bereichs Global Clinical Data Management von Cmed, wird die Grundlagen von eSource und die Auswirkungen von verschiedenen regulatorischen Richtlinienpapieren bei seiner Präsentation mit dem Titel „The Practical Realities of eSource: A Real World Experience” erörtern, die für den 8. Mai 2014 um 11.30 Uhr vorgesehen ist. Bei diesem Vortrag wird Harshad Sodha die praktische Umsetzung einer integrierten eSource/eCRF-Lösung beschreiben und die Auswirkungen auf Standortüberwachung und klinisches Datenmanagement bewerten. Dabei werden die Vorteile in Bezug auf Zeit- und Kosteneinsparungen sowie die mit dem Einsatz von eSource verbundenen Einschränkungen untersucht.

Harshad Sodha schließt sich einer Reihe von hochkarätigen Branchenreferenten bei dieser zweitägigen Konferenz an, bei der Expertenwissen und Erfahrungen in Zusammenhang mit Datenintegration und Datentransparenz und somit neue Bereiche für technologische Innovationen und das wechselnde regulatorische Umfeld im Vordergrund stehen.

Die Teilnehmer können Cmed auch am Stand Nr. 8 kennenlernen, wo sie die Möglichkeit zum fachlichen Austausch mit Harshad Sodha erhalten und weitere Informationen von Führungskräften des Unternehmens in Erfahrung bringen können.

Cmed Clinical Services ist ein globales Full-Service-Auftragsforschungsinstitut (Contract Research Organisation, CRO) mit Schwerpunkt auf der Gestaltung und Bereitstellung von traditionellen, innovativen und/oder komplexen klinischen Frühstudien der Phasen I bis IIb sowie der Phase III. Cmed setzt dabei seine Teams für Full-Service-Studien ein und nutzt zusätzlich zuverlässige Technologien und eigenständige funktionale und kundenspezifische Lösungen in allen Servicebereichen, wie beispielsweise Datenmanagement und Biostatistik.

Zur Vereinbarung eines Termins mit Cmed beim European Clinical Data Forum oder für weitere Informationen über sämtliche CRO-Dienste von Cmed, darunter Functional Service Provision (FSP), senden Sie bitte eine E-Mail an info@cmedresearch.com.

- Ende -

Über die Cmed Group (www.CmedGroup.com)

Die Cmed Group ist ein Anbieter von Dienstleistungen für innovative klinische Studien und moderner Software. Sie umfasst zwei Geschäftsbereiche: Cmed Clinical Services und Cmed Technology.

Cmed Clinical Services (www.CmedResearch.com) ist ein Auftragsforschungsinstitut, das Teams für Full-Service-Studien (Projektmanagement, klinische Überwachung, Datenverwaltung, Biostatistik, medizinische und regulatorische Fragen, Beratung und Medical Writing) sowie Einzellösungen für alle seine Dienstleistungen bereitstellt, darunter Dienstleistungen im Bereich funktionelle Biometrie. Es kombiniert seine Erfahrungen mit dem Einsatz zahlreicher kommerziell verfügbarer Technologien, nutzt aber ebenso zuverlässige und innovative Software, die von Cmed Technology entwickelt wurde, darunter das preisgekrönte System Timaeus.

Cmed Technology (www.CmedTechnology.com) ist Anbieter von Timaeus, einer eineitlichen Plattform für die Entwicklung elektronischer Studien, für papiergebundene und elektronische Datenerfassung, Überwachung, Codierung, Datenverwaltung und Dokumentation. Timaeus nutzt modernes, verteiltes Cloud-Computing und mobile Technologien und ist darauf ausgelegt, bedarfsgerecht auf die Anforderungen von Forschern, Datenmanagern und Studienteams zu reagieren. Timaeus wurde bereits in allen Phasen der klinischen Forschung eingesetzt - darunter Studien der frühen, zulassungsrelevanten und späten Phasen sowie in aufstrebenden Ländern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Cmed Clinical Services
Anna Forster
aforster@cmedresearch.com
Tel.: +44(0)1403-755050


Source(s) : Cmed Clinical Services

Schreiben Sie einen Kommentar