CMS gesucht

28/08/2007 - 01:17 von Christoph Schneegans | Report spam
Hallo allerseits!

Ich suche ein CMS. Ca. 100 Benutzer sollen jeweils ein paar Seiten anlegen
und pflegen können, aber keinen schreibenden Zugriff auf die von anderen
Nutzern erstellten Inhalte haben.

Idealerweise soll dies in einem Browser-basierten Editor geschehen, der
barrierefreies Markup erzeugt und mir es ermöglicht, den Anwendern bspw.
"font"- oder "script"-Elemente zu verbieten. Der von den Anwendern erzeugte
Inhalt soll dann typischerweise in eine von mir definierte Vorlage mit
gemeinsamen Navigationselementen eingebunden werden.

Ansonsten gibt es keine ausgefallenen Anforderungen, deswegen braucht es IMO
kein System wie TYPO3. Am liebsten wàre mir ein System, das unter ASP.NET
làuft, deswegen frage ich ja hier. In
<http://google.com/groups?threadm=5j...al.net>
wurde mir schon Plone empfohlen, aber ich glaube, das setzt die falschen
Schwerpunkte. Die fertige Website soll nach außen überhaupt nicht nach einem
Wiki oder einem Groupware-Tool aussehen. Vorschlàge?

<http://schneegans.de/sv/> · Schema-Validator für XML
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Bandt
28/08/2007 - 01:34 | Warnen spam
Hi,

Christoph Schneegans schrieb:
Ich suche ein CMS. Ca. 100 Benutzer sollen jeweils ein paar Seiten anlegen
und pflegen können, aber keinen schreibenden Zugriff auf die von anderen
Nutzern erstellten Inhalte haben.



sind die Benutzer alle aktiv? Wie sieht es mit den produzierten
Inhalten aus - mit welchem Traffic rechnest du hier?

Idealerweise soll dies in einem Browser-basierten Editor geschehen, der
barrierefreies Markup erzeugt und mir es ermöglicht, den Anwendern bspw.
"font"- oder "script"-Elemente zu verbieten. Der von den Anwendern erzeugte
Inhalt soll dann typischerweise in eine von mir definierte Vorlage mit
gemeinsamen Navigationselementen eingebunden werden.

Ansonsten gibt es keine ausgefallenen Anforderungen, deswegen braucht es IMO
kein System wie TYPO3. Am liebsten wàre mir ein System, das unter ASP.NET
làuft, deswegen frage ich ja hier. In
<http://google.com/groups?threadm=5j...al.net>
wurde mir schon Plone empfohlen, aber ich glaube, das setzt die falschen
Schwerpunkte. Die fertige Website soll nach außen überhaupt nicht nach einem
Wiki oder einem Groupware-Tool aussehen. Vorschlàge?



Muss es kostenlos sein, oder darf es auch was kosten. Wie sieht
es mit der Implementierung aus, wer übernimmt die?

Gruß, Thomas [MVP ASP/ASP.NET]
http://www.69grad.de - Beratung, Entwicklung
http://blog.thomasbandt.de - Thomas goes .NET

Ähnliche fragen