CNFA und GSI entwickeln gemeinsam Lösungen zur Erhöhung der landwirtschaftlichen Produktivität und Lebensmittelsicherheit in Afrika

08/04/2015 - 12:00 von Business Wire
CNFA und GSI entwickeln gemeinsam Lösungen zur Erhöhung der landwirtschaftlichen Produktivität und Lebensmittelsicherheit in Afrika

CNFA und die GSI Group haben eine strategische Partnerschaft zur Verbesserung von Lebensmittellagerung und Proteinproduktionssystemen gestartet, als entscheidende Methoden zur Erhöhung der landwirtschaftlichen Produktivität und Lebensmittelsicherheit. Diese Partnerschaft zielt vor allem auf die signifikante Verringerung der milliardenteuren Lebensmittelverluste, die jedes Jahr aufgrund von unzureichenden und unangemessenen Nachernteinfrastrukturen in Subsahara-Afrika eintreten. Darüber hinaus wird die Nähe von CNFA zu Tausenden Kleinbauern in Afrika genutzt, um die bahnbrechenden, skalierbaren Technologien von GSI zur Lagerung von Getreide und verderblichen Nahrungsmitteln einzusetzen.

GSI, eine internationale Marke von AGCO, ist ein weltweit führender Hersteller von landwirtschaftlichen Geräten im Bereich Getreidelagerung, Materialtransport, Veredelung und Trocknen sowie ein Ausrüstungsanbieter für die Schweinefleisch- und Geflügelproduktion. Tom Welke, Präsident der GSI Group, LLC, und Sylvain Roy, Präsident und CEO von CNFA, kommentierten wie folgt:

„Diese Partnerschaft hat das Potenzial, die Einkommen von Kleinbauern und die Ernährungssituation erheblich zu verbessern, indem Nachernteverluste reduziert werden. Die Partnerschaft zwischen CNFA, einer renommierten gemeinnützigen landwirtschaftlichen Entwicklungsorganisation, und GSI, einem weltweit führenden Agrarindustrieunternehmen, verdeutlicht, wie durch Kooperation und Jahre an kollektiver Erfahrung neue und innovative Lösungsansätze zur Reduzierung von Nahrungsmittelverlusten gefunden werden können. Wir glauben, dass unsere Partnerschaft die Lebensmittelsicherheit für Millionen ländliche Haushalte wesentlich verbessern und die lokale Wirtschaft stärken kann.“

CNFA und GSI entwickeln derzeit Lösungen und Technologien, die in naher Zukunft eingeführt werden. Zu den vielversprechendsten Innovationen gehören solarbetriebene Kühlhäuser zur Lagerung von verderblichen Nahrungsmitteln in Dörfern, die es Kleinbauern ermöglichen, Abfall und Verluste zu reduzieren und ihren Zugang zu neuen und existierenden Märkten verbessern.

Über CNFA: Cultivating New Frontiers in Agriculture, eine internationale Entwicklungsorganisation, spezialisiert sich auf die Konzeption von nachhaltigen, marktorientierten Landwirtschaftsinitiativen. CNFA baut starke lokale und globale Partnerschaften auf, integriert innovative Ansätze in seinen Programmen und fördert die integrative Entwicklung, um unterversorgten Gruppen mehr Chancen zu eröffnen. Seit 1985 verwaltet CNFA durch Spenden finanzierte landwirtschaftliche Entwicklungsprogramme im Wert von über 510 Millionen US-Dollar und ist in 42 Ländern in Afrika, Osteuropa, Lateinamerika und der Karibik, im Nahen und Mittleren Osten sowie in Süd- und Zentralasien tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.cnfa.org.

Über AGCO: AGCO (NYSE: AGCO) ist ein globaler Marktführer bei Konstruktion, die Herstellung und Vertrieb landwirtschaftlicher Geräte. AGCO ermöglicht eine produktivere Landwirtschaft durch ein breites Spektrum an landwirtschaftlichen Maschinen und den dazu gehörenden Ersatzteilen, darunter Traktoren, Mähdrescher, Heumaschinen, Sprühgeräte, Futtererntemaschinen, Getreidelager und Proteinproduktionssysteme sowie Saat- und Bodenbearbeitungsgeräte und Ersatzteile. AGCO führt seine Produkte unter den fünf bedeutenden Landmaschinenmarken Challenger®, Fendt®, GSI®, Massey Ferguson® und Valtra®, und vertreibt diese weltweit über rund 3100 unabhängige Händler und Vertriebspartner in über 140 Ländern. Der Hauptsitz des 1990 gegründeten Unternehmens AGCO befindet sich in Duluth im US-Bundesstaat Georgia. 2014 betrug der Nettoumsatz von AGCO 9,7 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.AGCOcorp.com und www.gsiag.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

CNFA
Jessie Lowry, +1 202-296-3920
Leiter Kommunikation
jlowry@cnfa.org
oder
AGCO
Rebecca Fabian, +1 646-415-8518
Leitende Beraterin bei Instinctif Partners
Rebecca.Fabian@instinctif.com


Source(s) : AGCO

Schreiben Sie einen Kommentar