code aus .dot auf .doc anwenden?

29/04/2010 - 15:41 von Thomas Hoffmann | Report spam
Tag,
ich habe eine Formatvorlage erstellt in der ein Menü erzeugt wird, mittels dessen dann
code ausgeführt werden soll, der jedoch auf das Dokument zutreffen soll, das durch die
.dot geöffnet wird.
(Hintergrund: Unsere Praxissoftware erlaubt Briefvordrucke als .dot, in die dann
Patientendaten eingefügt werden per Makro. Neben diesen Patientendaten soll aber auch noch
eine Insulin-Tabelle ausgefüllt werden nach vorgaben, die in Formularfeldern gemacht werden.)

Ich habe nun schon festgestellt, dass im document_new-Ereignis der .dot die dot als
.thisdocument, die .doc als .aktivedocument angesprochen wird.

Ich setze daher eine globale Variable mDoc auf .aktivedocument. Spàter verwende ich dann
mDoc im Code. Trotzdem tut sich im .doc nix durch den code.

Kann einer bei diesem speziellen Problem einen Tipp geben?
Gruß und Dank!
TH

Thomas Hoffmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernhard Sander
29/04/2010 - 18:54 | Warnen spam
Hallo Thomas,

Tag,
ich habe eine Formatvorlage erstellt in der ein Menü erzeugt wird,
mittels dessen dann code ausgeführt werden soll, der jedoch auf das
Dokument zutreffen soll, das durch die .dot geöffnet wird.
(Hintergrund: Unsere Praxissoftware erlaubt Briefvordrucke als .dot, in
die dann Patientendaten eingefügt werden per Makro. Neben diesen
Patientendaten soll aber auch noch eine Insulin-Tabelle ausgefüllt
werden nach vorgaben, die in Formularfeldern gemacht werden.)

Ich habe nun schon festgestellt, dass im document_new-Ereignis der .dot
die dot als .thisdocument, die .doc als .aktivedocument angesprochen wird.

Ich setze daher eine globale Variable mDoc auf .aktivedocument. Spàter
verwende ich dann mDoc im Code. Trotzdem tut sich im .doc nix durch den
code.


Ich nehme mal an, dass die Makros geraume Weile nach dem Anlegen eines Dokuments
ausgeführt werden sollen und nicht bloss wàhrend des Anlegens des Dokuments.
Dann reicht es meist, im Makro das aktive Dokument mit ActiveDocument.
anzusprechen. Besondere Massnahmen muss man nur noch ergreifen, wenn wàhrend des
Makro-Laufs ein anderes Dokument aktiviert werden könnte.

Falls jedoch per Makro ein weiteres Dokument angelegt werden soll, dann kann man
im anlegenden Makro so Zugriff auf das neue Dokument bekommen:

SET NeuesDokument = Documents.Add(Template:="..." )
NeuesDokument.Bookmarks("bla").Range.Text = "anderer Text"

Gruß
Bernhard Sander

Ähnliche fragen