Comau feiert zusammen mit der Ford Motor Company 100 Jahre Fließmontage

24/01/2014 - 10:08 von Business Wire

Comau wird seine Technologie in Fords Ausstellung auf der North American International Auto Show präsentieren Die Partnerschaft von Comau und Ford besteht seit über 40 Jahren Mithilfe von Branchensoftware und Automationstechnik führt die US-amerikanische Automobilbranche in eine Fertigungsrenaissance.

Comau feiert zusammen mit der Ford Motor Company 100 Jahre Fließmontage

Comau stellt in der Ford Motor Company Ausstellung die neueste Karosseriemontage-Technologie im Bereich der Automobilfertigung vor. Die Ausstellung ist während der 2014 North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit, die vom 13. bis 26. Januar 2014 stattfindet, zu sehen.

ComauFlex cell with Comau Robots on a simulation of Ford's assembly line. (Photo: Business Wire)

ComauFlex cell with Comau Robots on a simulation of Ford's assembly line. (Photo: Business Wire)

Seit über 40 Jahren nutzen Comau und die Ford Motor Company bei ihrer Zusammenarbeit Innovation und Technologie, um die Produktionseffizienz zu optimieren, und legen durch den Einsatz von Produktionstechnik und Produktionsautomatisierungslösungen globale Maßstäbe an. Infolgedessen konnte Ford die für die Produktion eines Fahrzeugs benötigte Energie reduzieren, die Sicherheit für die am Bau des Fahrzeugs beteiligten Mitarbeiter erhöhen und Fertigungsanlagen sowie Arbeitsabläufe flexibler gestalten.

„Es ist eine Ehre, dass wir demonstrieren können, wie unsere Technologie Ford unterstützt, und gemeinsam den 100. Jahrestag von Fords Fließmontage feiern zu dürfen – eine Innovation, die sich seit vielen Jahren schon bewährt hat“, sagte Maurizio Cremonini, Vice President für globales Marketing bei Comau. „Wie Fords NAIAS-Ausstellung deutlich zeigt: Die Zukunft der verarbeitenden Industrie hat begonnen, denn schon heute erhöhen innovative Technologie, industrielle Integration und Ressourceneffizienz die Produktivität sowie Flexibilität und verkürzen gleichzeitig die Zeit bis zur Markteinführung.“

Fords Ausstellung auf der NAIAS zeigt vier Fahrzeugkarosserien, die jeweils die verschiedenen Etappen des Montageprozesses repräsentieren. Zwei Lifte bringen die vier Fahrzeugkarosserien auf die Etage des Ausstellungsbereichs herunter, wo die Messebesucher sie betrachten können. Comau hat ein komplettes Montagesystem mit fortschrittlicher Automationstechnik für das Fertigungsverfahren bereitgestellt, das auch das ComauFlex VersaPallet System umfasst, ein Rohkarosserie-Fertigungssystem mit integriertem schnellem Transport in der Montagelinie, sechs Comau-Robotern und einem umfassenden Energie-Kontrollsystem.

Die Partnerschaft von Comau und Ford erstreckt sich über den gesamten Produktlebenszyklus:

  • Ford setzt Comau-Technologie global ein, um die Rohkarosserie-Fertigung, Antriebsstrangsysteme, Laseranwendungen und mehr zu unterstützen und durchzuführen.
  • Ford nutzt das ComauFlex System, um seinen Montageprozess und seine Ressourcennutzung zu optimieren.
  • ComauFlex ermöglicht Ford, Produktionskapazitäten zu erhöhen, Halbfabrikate zu reduzieren, Materiallogistik zu verbessern, Energie zu sparen und den Platzbedarf für die Rohkarosserie-Fertigung zu minimieren.
  • ComauFlex unterstützt Hochgeschwindigkeitstransporte, High-Density-Schweißen, flexible Teilebearbeitung, flexible Logistik, komplette Modellflexibilität und Fertigung in zufälliger Baufolge (bis zu vier unterschiedliche Modelle).
  • Comaus thermisches Spritzverfahren, das Plasma-Lichtbogenspritzen (Plasma Transferred Wire Arc, PTWA), wird für die Produktion von hoch entwickelten Motorblocks aus Aluminium mit Stahlbeschichtung verwendet.
  • Die langjährige Verbindung zwischen Comau und Ford baut auf auf Präzision, Leistung und Vertrauen.

In diesem Jahr feiert Comau ein besonderes Jubiläum, da 1973 COnsorsio MAcchine Utensili auf den gemeinsamen Grundsätzen von Innovation und Vortrefflichkeit gegründet wurde. Das Unternehmen ist stolz, diesen wichtigen Meilenstein im Rahmen einer der größten und geschichtsträchtigsten Autoausstellungen der Welt zusammen mit der Ford Motor Company, einem langjährigen Wegbereiter im Bereich des Automobilbaus, feiern zu können.

Über Comau

Comau ist weltweiter Marktführer bei der Fertigung von flexiblen, automatischen Systemen und der Integration von Produkten, Prozessen und Dienstleistungen, die die Effizienz erhöhen und gleichzeitig die Gesamtkosten senken. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im italienischen Turin, mit einem internationalen Netzwerk, das 13 Länder umfasst. Comau setzt die neuesten Technologien und Prozesse ein, um fortschrittliche gebrauchsfertige Systeme zu liefern, die regelmäßig die Erwartungen seiner Kunden übertreffen. Die Spezialgebiete des Unternehmens umfassen Karosseriebau, Antriebsstrang-Zerspanung, Robotertechnik und Wartung sowie nachhaltige Dienstleistungen für die verschiedensten Sektoren. Die kontinuierliche Expansion und Verbesserung seiner Produktpalette ermöglicht Comau, maßgeschneiderte Unterstützung in allen Phasen eines Projektes zu garantieren -- von Konstruktionsdesign, Implementierung und Installation bis hin zum Produktionsstart und zu Wartungsdienstleistungen. Für weitere Informationen über Comaus umfassende Erfahrung und sein breites Produkt- und Dienstleistungsportfolio, das den Automobilsektor unterstützt, besuchen Sie www.comau.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Comau
Dick Pacini, +1 248-276-1970
dpacini@millerschingroup.com
press@comau.com


Source(s) : Comau

Schreiben Sie einen Kommentar