command-line-options for scripts

08/04/2009 - 15:39 von Martin Trautmann | Report spam
Hallo,

nach welchen Schlagworten muss ich suchen, um mehr ueber die command
line options fertiger scripts zu finden?


Ich brauche einen halbwegs akzeptablen mechanismus, um


script.pl
[-i <input file>]
[-o <output file>]
[-h | --help]
[-a | --address <address>]
...

auszuwerten.

Wenn ich nach command-line suche, dann werde ich erschlagen mit
Hinweisen auf die command-line-options von perl selbst.

Meine Vermutung mit getopt (oder getopts?) bringt nur Zusatzmodule, die
in der Standardinstallation hier fehlen - daher wuerde ich gerne auf
alles verzichten, wo ich noch ein use fuer weitere Module brauche.

Was bringt perl selbst in den typischen Standardinstallationen mit und
wonach muss ich suchen, um dazu die Docu zu finden?

Nett waerden options, die auch automatisch ueber beliebige Laenge
funktionieren wuerden. Beispiel: -in vs. -it fuer --input vs. --iterative
und dann auch automatisch -inp, -inpu, -inputfile, -input_file, als
Abkuerzung von --input.
Diese Forderung ist aber recht schwach, nice to have, aber kein Muss.

Danke,
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Gregor Goldbach
08/04/2009 - 15:46 | Warnen spam
Martin Trautmann schrieb:

nach welchen Schlagworten muss ich suchen, um mehr ueber die command
line options fertiger scripts zu finden?


[...]
Was bringt perl selbst in den typischen Standardinstallationen mit und
wonach muss ich suchen, um dazu die Docu zu finden?



perldoc Getopt::Long

Dipl.-Inform. Gregor Goldbach (PKI Team)
Phone: +49 40 808077-621 Fax: +49 40 808077-556 Mail:

DFN-CERT Services GmbH, https://www.dfn-cert.de, Phone +49 40 808077-555
Sitz / Register: Hamburg, AG Hamburg, HRB 88805, Ust-IdNr.: DE 232129737
Sachsenstraße 5, 20097 Hamburg/Germany, CEO: Dr. Klaus-Peter Kossakowski

DFN-PKI
https://www.pki.dfn.de/

Ähnliche fragen