Common Developer Portal der Smart TV Alliance geht online

02/06/2014 - 11:00 von Business Wire

Common Developer Portal der Smart TV Alliance geht onlineApp-Entwickler und -Publisher erreichen mit App-Veröffentlichung über einen einzigen Vertrag und ein einziges Fenster schneller mehr Smart-TV-Nutzer.

Entwickler von Smart-TV-Anwendungen können ihre Anwendungen jetzt mit einem einzigen integrierten Verfahren auf kompatible Smart-TVs von Mitgliedern der Smart TV Alliance bringen. Die erfolgreiche Durchführung des gemeinsamen Qualitätssicherungsverfahrens der Alliance führt jetzt direkt zur Veröffentlichung von Apps von mehreren Herstellern über das Common Developer Portal, so dass die Publisher mit einem simplen Verfahren mehr Geräte und Nutzer erreichen können. Dadurch wird der Veröffentlichungsprozess einfacher, kosteneffektiver und deutlich schneller.

Die Smart TV Alliance wurde 2012 gegründet, um den fragmentierten Markt für Smart-TVs zu vereinen und dem Verbraucher ein umfassenderes Smart-TV-Erlebnis und Zugang zu mehr Content und besseren Services zu bieten. In weniger als zwei Jahren hat die Smart TV Alliance den Prozess der Entwicklung, QS und Veröffentlichung von Apps gestrafft; so bietet sie den Entwicklern jetzt eine einfachere und effektivere Art, Anwendungen zu entwickeln, und ermöglicht den Publishern eine größere Reichweite.

„Durch das gemeinsame SDK und die Spezifikation, das gemeinsame QS-Verfahren und den einfachen Vertrag der Alliance werden Zeit und Kosten der Veröffentlichung einer Anwendung gesenkt, womit Ineffizienzen bei der Entwicklung behoben und der fragmentierte TV-Markt leichter erschließbar wird”, sagte Seijiro Yasuki, Leiter der Smart TV Alliance und Chief Technology Executive der Toshiba Lifestyle Products & Services Corporation. „Mit der heutigen Lancierung des Common Developer Portal bietet die Alliance ein System, das man wirklich sobald es ‚einmal entwickelt ist, überall nutzen‘ kann.”

Apps entwickeln und veröffentlichen

Entwickler können Anwendungen für Smart-TVs von mehreren Herstellern hier registrieren, entwickeln, QS-testen und veröffentlichen.

Zu dem fünfstufigen Verfahren für die App-Massenveröffentlichung gehören:

  • App-Entwicklung – integrierte Umgebung für die App-Entwicklung mit gemeinsamer Spezifikation und SDK, inklusive IDE, Emulator, Entwickler-Dokumentation und Compliance-Tooling
  • Entwickler-Support – freies Forum für grundlegenden technischen Entwickler-Support sowie hochwertigen Entwickler-Support für intensive Analyse und schnellere Antworten
  • Gemeinsame QS – gemeinsames Qualitätssicherungsverfahren vereinfacht die App-Prüfung, inklusive Kompatibilitätsverifizierung für kompatible TVs von Mitgliedern durch eine einzige QS, und ermöglicht den Entwicklern für technischen Support Kontakt zum gemeinsamen QS-Team
  • Ein einziger Vertrag – ein Verfahren mit einem einzigen Vertrag für Publisher, inklusive einer gemeinsamen Vereinbarung für den App-Vertrieb auf mehreren Plattformen, eine standardisierte Vertragsvorlage und die Möglichkeit, mit einem Klick mit mehreren Mitgliedern der Smart TV Alliance eine Vereinbarung abzuschließen
  • App-Veröffentlichung – veröffentlichen Sie eine App, die mit den Smart-TVs der teilnehmenden Mitglieder kompatibel ist

Nach dem jetzigen Stand werden die Smart-TVs LG, TP Vision (für Philips-Smart-TVs), Toshiba und Panasonic die Apps nach Veröffentlichung erhalten. Die Smart TV Alliance lädt neue Mitglieder ein, dem Common Developer Portal beizutreten und diese neue Quelle für Smart-TV-Anwendungen anzuzapfen.

Neue Mitgliedsstufe bei Alliance lädt neue Mitglieder ein

Die Smart TV Alliance führt eine neue Mitgliedschaftsstufe ein: Community Member. Damit werden neue Mitglieder eingeladen, an Aktivitäten der Alliance teilzunehmen und diese zu beeinflussen. Mitglieder auf Community-Stufe können in Arbeitsgruppen teilnehmen, Zwischen- und Endergebnisse einsehen, das Alliance-Logo nutzen und an allgemeinen und jährlichen Treffen teilnehmen. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.smarttv-alliance.org/Join/BecomeaMember.aspx.

Über Smart TV Alliance

Die Gründer LG Electronics, TP Vision und Toshiba haben die Smart TV Alliance im Jahr 2012 ins Leben gerufen, um attraktive, plattformunabhängige Services für Smart-TV-Anwendungen zu schaffen. Der Auftrag der Smart TV Alliance ist es, ein großes und produktives Umfeld für die Entwicklung von Smart-TV-Anwendungen zu schaffen, das Herstellern einen schnelleren Weg zu mehr und noch besseren TV-Anwendungen eröffnet; Entwicklern soll die Möglichkeit gegeben werden, Anwendungen einmal für viele verschiedene Plattformen zu schreiben, und Verbrauchern wird ein reichhaltiges Angebot von Inhalten und Services geboten. Weitere Informationen über die Alliance finden Sie unter http://www.SmartTV-Alliance.org.

Das Common Developer Portal ist verfügbar unter https://developers.smarttv-alliance.org/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Inventures für Smart TV Alliance
Alisa Pfeil, +1-775-720-5071
Öffentlichkeitsarbeit
news@SmartTV-Alliance.org


Source(s) : Smart TV Alliance