Compiler-Fehler?

04/11/2007 - 18:39 von Frank Landen | Report spam
Mahlzeit :)

Ich habe ein mir nicht erklàrbares Problem:

Gegeben ist ein Projekt bestehend aus ein paar kleinen Fomularen,
Klassen und Usercontrols - wobei ein grosses Formular-Modul aus rund
3800 Codezeilen und 200 Steuerelementen besteht.

Wenn ich das Programm nun als Systemcode kompiliere, dann treten beim
Ausführen der EXE Schutzverletzungen ohne Angabe von Fehlern auf. (EXE
ca. 1 MB) Unterschiedlcihe Systemcode-Optimierungen brachten auch
keinen Erfolg.

Kompiliere ich das gleiche Projekt jedoch zu P-Code, so funktioniert
alles tadellos ohne Probleme. (EXE ca 600 KB)

Aus der IDE heraus funktioniert das Projekt auch ohne Probleme.

Hat jemand eine Idee, wo der Hund begraben liegt?

Grüße

Frank Landen
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Doerfler
04/11/2007 - 19:40 | Warnen spam
Frank Landen schrieb:
Gegeben ist ein Projekt bestehend aus ein paar kleinen Fomularen,
Klassen und Usercontrols - wobei ein grosses Formular-Modul aus rund
3800 Codezeilen und 200 Steuerelementen besteht.

Wenn ich das Programm nun als Systemcode kompiliere, dann treten beim
Ausführen der EXE Schutzverletzungen ohne Angabe von Fehlern auf. (EXE
ca. 1 MB) Unterschiedlcihe Systemcode-Optimierungen brachten auch
keinen Erfolg.

Kompiliere ich das gleiche Projekt jedoch zu P-Code, so funktioniert
alles tadellos ohne Probleme. (EXE ca 600 KB)

Aus der IDE heraus funktioniert das Projekt auch ohne Probleme.



In der IDE erfolgt die Ausführung immer in P-Code, unabhàngig von den
Kompilieroptionen. Das dürfte die Erklàrung dafür sein, dass die
Anwendung in der IDE immer einwandfrei funktioniert.

Hat jemand eine Idee, wo der Hund begraben liegt?



API Funktionen im Einsatz? Wann treten die Schutzverletzungen auf? Was
machen die Funktionen, wo eine solche Schutzverletzung auftritt? Die
treten ja nicht aus heiterem Himmel auf.

Wenn Fehler nur im Systemcode auftreten, ist das ein ziemlich sicheres
Zeichen für fehlerhaften Programmcode, der bei P-Code ausgebügelt
wird. Du kannst jetzt also diesem Fehler auf den Grund gehen oder
kompilierst mit toleranterem P-Code. Grundsàtzlich spricht da nichts
gegen, denn einen spürbaren Gewinn hat man bei Systemcode nur bei
speziellen Fàllen, die in einer "üblichen" Anwendung nur selten
gegeben sind.

Thorsten Dörfler
Microsoft MVP Visual Basic

vb-hellfire visual basic faq | vb-hellfire - einfach anders
http://vb-faq.de/ | http://www.vb-hellfire.de/

Ähnliche fragen