Computer für Leute mit wenig Geld.

27/11/2015 - 04:26 von Erwin Müller | Report spam
Es kommen immer wieder Leute, die wenig Geld haben und wollen einen
preiswerten Computer.
Normalerweiße fange ich dann beim Internet Zugang an und empfehle einen
Internet Discounter, dem man nach zwei Jahren mit Posteinschreiben
kündigen kann. In zwei Jahren gibt es wieder ein neues preiswertes Angebot.
Als Betriebbssystem empfehle ich für einen Anfànger Linux Unity weil
Handbuch mit 1000 Seiten vorhanden oder Linux Mint mit Handbuch 600 Seiten.
Weil sowohl Windows als auch die Windows Programme viel Geld kosten,
sind alle mit Linux zufrieden, da kostenlos und bei Bedarf helfe ich
oder andere Linux Experten.
Als Multifunktionsgeràt empfehle ich den Ricoh Tinten Gel Drucker snwf
3110 mit Fax da dieser unter Linux làuft und sehr preiswert druckt,
billiger jedenfalls, als die Laser von Brother und Co.
Ich empfehle ein Linux Notebook für Internet Email und Büro als zweifach
Installation von zwei Linux Systemen.
Bei Bedarf mache ich noch einen Linux Spiele Computer mit vielen
kostenlosen Spielen und ausreichneder Spiele Leistung. Als Tower.
Download von Musik und Video wird nicht empfohlen, da sonst eine
empfindliche Geldstrafe zu erwarten ist, von der Abmahnindustrie.
Angeschlossen wird alles per Lan und Notebook per Lan möglich und per
Wlan möglich.
Bei einer Einzelperson langen Wlan und 4 fach Lan.
Bei einer Familie wird 8 fach oder 16 fach Lan empfohlen, je nach Größe
und Wlan für Notebook und Smartphones.
Gebrauchte Computer werden immer ohne Windows gekauft, wenn billiger
oder Preisnachlass verlangt, da Linux zum Einsatz kommt.

Neue Hardware wird über www.gh.de gekauft
Gebrauchte Hardware über www.pollin.de oder andere Gebraucht Hàndler je
nach Angebot.
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Mueller
27/11/2015 - 17:26 | Warnen spam
On 27.11.15 04.26, Erwin Müller wrote:
Es kommen immer wieder Leute, die wenig Geld haben und wollen einen
preiswerten Computer.
Normalerweiße fange ich dann beim Internet Zugang an und empfehle einen
Internet Discounter, dem man nach zwei Jahren mit Posteinschreiben
kündigen kann. In zwei Jahren gibt es wieder ein neues preiswertes Angebot.



Internet und Telefon liegt aktuell bei ca. 20-25€ pro Monat, je nachdem,
ob man die Kabeloption hat. Viel weniger ist meines Wissens nicht. Und
alle Jahr einen neuen Vertrag braucht man dafür auch nicht.

Als Betriebbssystem empfehle ich für einen Anfànger Linux Unity weil



Du meinst Ubuntu, oder? Unity ist doch der Ubuntu Desktop.

Weil sowohl Windows als auch die Windows Programme viel Geld kosten,
sind alle mit Linux zufrieden, da kostenlos und bei Bedarf helfe ich
oder andere Linux Experten.



löblich

Ich empfehle ein Linux Notebook für Internet Email und Büro als zweifach
Installation von zwei Linux Systemen.



? - was für zwei Systeme.

Bei Bedarf mache ich noch einen Linux Spiele Computer mit vielen
kostenlosen Spielen und ausreichneder Spiele Leistung. Als Tower.



Jetzt wird's teuer. Wer zocken will, muss blechen. Das gilt auch unter
Linux und nicht nur für die Hardware.

Bei einer Einzelperson langen Wlan und 4 fach Lan.
Bei einer Familie wird 8 fach oder 16 fach Lan empfohlen, je nach Größe
und Wlan für Notebook und Smartphones.



Was für ein Haufen Geràte sollen denn da ans Kabel dran? Ich meine ich
habe auch einen 8-er Switch, aber ich habe auch einen IT-affinen
Haushalt mit VM-Server, Backup-Library etc. - definitiv keine Billigklasse.


Nach heutigem Ermessen müsste man bei Computer und billig zumindest
nochmal den Raspi 2 oder àhnliche Minicomputer (z.B. Odroid) mit ins
Boot werfen. Die reichen fürs Internet auch und liegen wirklich in fast
jedem Budget - selbst mit Netzteil und Gehàuse. Als Bildschirm tut es
notfalls auch der TV, was den Preis weiter drückt.


Marcel

Ähnliche fragen