Forums Neueste Beiträge
 

Computerabsturz - Fehlerursache ermitteln

24/03/2008 - 18:03 von Alfred Bertrand | Report spam
Hallo!

Letztens wollte ich mein Notebook mit Linux beglücken. Die wichtigsten
Komponenten funktionieren und mehr ist auch nicht notwendig.

Jedoch stürzt der Rechner nach ein paar Stunden einfach ab. Ein
kompletter Freeze, keine Meldungen in den Logs und auch keine Meldungen am
Bildschirm. Magic-Keys funken nicht, Ping geht nicht mehr durch und die
Maschine scheint wirklich tot zu sein. Nach einem Neustart funktioniert
jedoch wieder alles.

Wo kann ich da ansetzen um zumindest einmal grob herauszufinden woran es
liegen könnte bzw. welche Komponente der Verursacher ist? Einen
Hardwaredefekt kann ich ausschließen (Sàmtliche Komponenten parallel zu
Linux mit Windows getestet!!!), Linux-Distributionen habe ich
unterschiedliche probiert - selbes Ergebnis.

Möchte nicht unbedingt eine Lösung zu meinem konkreten Problem haben
sondern eher generelle Tipps und Wegweiser wie man bei einer derartigen
Problematik die Ursache des Fehlers besser eingrenzen kann. Das Notebook
ist ein Clevo M665N.

Bin für jeden Hinweis dankbar!

lg
Alfred Bertrand
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Andres
24/03/2008 - 18:23 | Warnen spam

Möchte nicht unbedingt eine Lösung zu meinem konkreten Problem haben
sondern eher generelle Tipps und Wegweiser wie man bei einer derartigen
Problematik die Ursache des Fehlers besser eingrenzen kann. Das Notebook
ist ein Clevo M665N.

Bin für jeden Hinweis dankbar!



Schonmal getestet?

apm=off acpi=off

lg
Alfred Bertrand


lg
Roland
SuSE 10.3 - Kernel default - KDE - LAMP - Kontact - OpenOffice - S9Y -
phprojekt - VDR - Nexus-S 2.2 + CiCAM
http://elmi42.homelinux.net - ... es ist alles nur ein Traum ... (c)

Ähnliche fragen