Connections bleiben offen

30/10/2007 - 09:08 von Armin Galliker | Report spam
Hi

Ich habe ein Programm geschieben, welches auf einen SQL Server 7.0 zugreift.
Soweit funktioniert alles ohne Probleme. Leider werden jedoch die
SQL-Connections nicht sauber abgebaut. Dies führt dazu dass irgendwann der
SQL-Server nicht mehr erreichbar ist, da zu viele Connections bestehen.

Ich greife über ADO auf den SQL-Server zu und verwende folgenden
Connection-String:
ConnectionString := 'Provider=SQLOLEDB.1;OLE DB Services=-1;Persist Security
Info=False;User ID=test;Password=test;Data Source=Server1;Initial
CatalogÛ;Application Name=Test';

Anschliessend schliesse ich die Verbindung mit close (Query und Connection).
Leider wird aber dadurch die Verbindung nicht komplett abgebaut...

Was kann ich noch machen?

Danke
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Falz [MVP]
30/10/2007 - 10:09 | Warnen spam
Hallo Andre,

"Armin Galliker" schrieb

Ich greife à¼ber ADO auf den SQL-Server zu und verwende folgenden
Connection-String:



Und wo nutzt Du ADO? VB, ASP, .NET, ...?

Leider wird aber dadurch die Verbindung nicht komplett abgebaut...



In Classic ASP reicht bspw. das Schließen der Verbindung mittels Close
regelmàßig nicht aus. Da wird noch Set ... = Nothing hinterhergeschoben.
Falls Du Recordsets verwendest, gilt das hier ebenso. Close und dann mit
Set ... = Nothing terminieren.

Falls Du was anderes verwendest, wàre es hilfreich, wenn Du ein paar
mehr Details verraten würdest. Am SQL Server selbst dürfte es aber nicht
hàngen (allerdings hab ich schon ewig nix mehr mit SQL Server 7 gemacht)

Tschau, Stefan
Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

Ähnliche fragen