Control-Berechtigung, Lesezugriff mit Access

24/12/2009 - 23:07 von Softie | Report spam
Hallo zusammen!

Ich möchte einen Lesezugriff von Office Access (Access-Projekt / *.adp) auf
eine Tabelle eines SQL-Servers (2005) einrichten.

Neben der "Select"- und "View definition"-Berechtigung ist noch die
"Control"-Berechtigung nötig, damit die Tabelle in Access angezeigt wird,
bzw. ich darf sie nicht "verweigern".

Leider finde ich nicht ausreichend Infos zur Control-Berechtigung (und ihren
Zusammenhang zur "Select"-Berechtigung) - aber soviel, daß ich sie eigentlich
nicht dem lesenden User geben möchte.
Eigentlich soll sie ja dafür gedacht sein, daß der "Control"-berechtigte
User weitere Rechte auf das Objekt vergeben kann (möglicherweise auch sich
selbst). Das will ich natürlich nicht.

Kann da jemand aufklàren?
Danke sehr!
 

Lesen sie die antworten

#1 Softie
25/12/2009 - 01:49 | Warnen spam
Möglicherweise hatte ich die CONTROL-Berechtigung nicht richtig verstanden,
weil sie ja auch nicht ganz intuitiv ist bzw. zu den anderen Berechtigungen
paßt.

Ist es so, daß wenn ich für CONTROL "Verweigern" anklicke, daß dann eben
auch alle anderen Berechtigungen (wie das explizit erlaubte SELECT)
verweigert werden?

Und wenn ich für CONTROL nichts anklicke, ich nicht automatisch damit alle
Berechtigungen erlaube?

(Wenn ja, bliebe ja nur ein Restrisiko, daß der User die
CONTROL-Berechtigung für ein Tabellenobjekt irgendwoher erbt [z.B. durch
Rollen], und ich damit nicht mehr nützlich durch "Verweigern" solch ein
Versehen für diesen einen User verhindern kann?)

Danke für Bestàtigungen/Tips!

Ähnliche fragen