cookies

30/04/2011 - 09:53 von Waldi | Report spam
Hallo,
was passiert wenn ich alles Cookies ablehne.
Nachteile, Vorteile?
Gruß Waldi
 

Lesen sie die antworten

#1 Johannes Kleese
30/04/2011 - 12:32 | Warnen spam
Am 30.04.2011 09:53, schrieb Waldi:

was passiert wenn ich alles Cookies ablehne.



Das kommt darauf an, um wessen Cookie(s) es sich handelt.

Cookies dienen dazu, über mehrere Seitenaufrufe hinweg Informationen zu
speichern.

Die meisten Dienste, bei denen du dich im Web anmeldest, speichern in
Cookies einen Wert, mit dem sie dich bei danach folgenden Seitenabrufen
wiedererkennen (andernfalls müsstest du auf jeder einzelnen Seite erneut
Name und Passwort eintippen).
Der Warenkorb bei Bestellvorgàngen wird normalerweise ebenfalls über
Cookies realisiert.
Diese und àhnliche Sachen wirst du hàufig nicht mehr nutzen können, wenn
du die dazu benötigten Cookies verweigerst.

Andere Dienste nutzen Cookies, um lediglich deine Bewegungen im Web zu
verfolgen. Dazu gehören Statistikwerkzeuge und vor allem auch
Werbedienstleister.
Es kann dir herzlich egal sein, ob du die Homepage-Statistik von Hans
Wurst ruinierst oder Google daran hinderst, dir heute Autowerbung
vorzusetzen, weil du vor drei Wochen mal eine halbe Stunde eine
Autoseite gelesen hast.

Erfahrungsgemàß hast du keinerlei Nachteile zu erwarten, wenn du deinen
Browser so einstellst, dass er sàmtliche Cookies grundsàtzlich nur
temporàr, d.h. bis zum Schließen des Browsers speichert.
Auf diese Regelung aufbauend kannst du einzelne Dienste noch weiter
beschrànken oder andersrum die làngere Speicherdauer erlauben. Ich habe
hier beispielsweise Googles Cookiearmada komplett gesperrt und einem
Versandhàndler, bei dem ich über Wochen hinweg meinen Warenkorb fülle,
die làngere Speicherung erlaubt.

Für Privatsspàhrenfanatiker wàre das sicher zu wenig, aber für Otto
Normalsurfer ist die temporàre Speicherung IMHO ein guter Kompromiss.

Ähnliche fragen