Cool

10/01/2012 - 19:38 von Paul-Wilhelm Hermsen | Report spam
Ubuntu setzt bei LTS auf einen einheitlich langen Zyklus, nicht wie
bisher beim Desktop LTS auf 2 Jahre und beim Server LTS auf 5, sondern
generell auf 5 Jahre. Endlich ein Produkt ohne Hektik für
Produktivumgebungen, die sich auf Linux festlegen.

http://wiki.ubuntuusers.de/Precise_...edirect=no

Weiter so!
Bin mal gespannt, was die anderen "diesbezüglich depperten
Runaway-Systeme" jetzt so treiben werden.
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
10/01/2012 - 21:20 | Warnen spam
Hallo, Paul-Wilhelm,

Du meintest am 10.01.12:

Ubuntu setzt bei LTS auf einen einheitlich langen Zyklus, nicht wie
bisher beim Desktop LTS auf 2 Jahre und beim Server LTS auf 5,
sondern generell auf 5 Jahre. Endlich ein Produkt ohne Hektik für
Produktivumgebungen, die sich auf Linux festlegen.



Na ja ... für Slackware-Benutzer wàre ein Zyklus von nur 5 Jahren ein
Rückschritt ...

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen