copy mit Platzhalter

21/07/2016 - 11:36 von Frank Hammerschmidt | Report spam
Moin,

copy bla*.txt blablubb1.txt kopiert blabla.txt auf blablubb1.txt, hàngt
aber noch einen Binàrschiss ans Ende der Datei.

copy /B bla*.txt blablubb2.txt kopiert hingegen sauber.

Erklàrt mir das bitte jemand?

Danke,
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Wendelin Uez
21/07/2016 - 15:54 | Warnen spam
copy /B bla*.txt blablubb2.txt kopiert hingegen sauber.



Bei 'normalen' Textdateien wird das Dateiende durch CTRL-Z definiert und die
Textdatei wird bis zum ersten Auffinden von CTRL-Z kopiert.

Enthàlt die Quelldatei aber Binàrcode (d.h. nicht nur reinen Text und ein
paar Steuerzeichen wie CR, LF,EOF usw.), dann wird blockweise kopiert, da
dann CTRL-Z auch innerhalb der gültigen Daten vorkommen kann. Die Anzahl der
Blöcke ergibt sich aus der im Directory angegebenen Dateigröße.

Da das Dateiende i.d.R. nicht auf das Blockende fàllt wird also zuviel
kopiert. Genau deswegen gibt es die Option /B = binary, dann werden die
genaue Anzahl Bytes kopiert.

Meines Wissens ist der Grund dafür, daß das noch aus der PC-Urzeit stammt,
als Bytezàhlen noch Arbeit war für den Prozessor und blockweises Kopieren
deshalb schneller gíng.

Ähnliche fragen