copy & paste

14/11/2007 - 17:18 von Juergen Franssen | Report spam
Hallo,

mit dem Writer meiner OOo-Version 2.3 auf einem WinXP-Rechner habe ich
manchmal folgendes merkwürdige Problem: Ich kopiere aus einer beliebigen
Anwendung einen Text per Strg+c oder rechte Maustaste+Kopieren und
versuche ihn in ein geöffnetes Writer-Dokument per Strg+v oder rechte
Maustaste+Einfügen oder über die Einfügen-Schaltflàche einzufügen.
Allerdings wird nun nicht der gerade kopierte Text eingefügt, sondern
ein Text, den ich vorher kopiert hatte. Um zu prüfen, ob der zuletzt
kopierte Text tatsàchlich nicht im Zwischenspeicher gelandet ist,
versuche ich nun diesen in den Windows-Editor einzufügen, und siehe da,
das funktioniert. Kann mir jemand vielleicht erklàren, warum, je nachdem
in welches Programm ich etwas einfügen will, jeweils unterschiedlicher
Text erscheint? Besitzt OOo einen eigenen Zwischenspeicher? Und wenn ja,
wie kann ich gewàhrleisten, daß ich einen Text, den ich gerade kopiert
habe, tatsàchlich in den Writer einfügen kann? Das Phànomen taucht
übrigens nicht regelmàßig auf, jedenfalls kann ich keine Regel ausmachen.

Mit den besten Grüßen

Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Siegfried Höfner
14/11/2007 - 19:05 | Warnen spam
"Juergen Franssen" schrieb:
Hallo,



[...]
ein Text, den ich vorher kopiert hatte. Um zu prüfen, ob der zuletzt
kopierte Text tatsàchlich nicht im Zwischenspeicher gelandet ist,
versuche ich nun diesen in den Windows-Editor einzufügen, und siehe da,



Warum schau'st du nicht direkt in den Zwischenspeicher, oder gibt es das
bei XP nicht mehr. Bei WinME ist es bei den Systemprogrammen "CLIPBRD.EXE".

Gruß Siegfried

[...]

Ähnliche fragen