coreservicesd und FrameMaker-Dateien

02/11/2007 - 15:07 von nie.gelesen9 | Report spam
Öffne ich im Finder einen Ordner, der FrameMaker-Dateien enthàlt, dauert
es in Abhàngigkeit von der Menge der FrameMaker-Dateien seit neuerem
laaaange, bis der Inhalt des Ordners angezeigt wird.

Die Aktivitàts-Anzeige zeigt mir dabei an, dass wàhrend der Wartezeit
"coreservicesd" schuftet. Bei einem anderen Benutzer auf dem gleichen
Rechner gibt es das Phànomen nicht.

Ich bin mir keiner Schuld bewusst. Insbesondere hab ich niemanden
angewiesen, sich besonders um FrameMaker-Dateien zu kümmen.

Was kann ich tun?
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
02/11/2007 - 16:11 | Warnen spam
Uwe Senkler schrieb in <news:1i6yh5d.1o2ezrq1dw60pfN%
Öffne ich im Finder einen Ordner, der FrameMaker-Dateien enthàlt, dauert
es in Abhàngigkeit von der Menge der FrameMaker-Dateien seit neuerem
laaaange, bis der Inhalt des Ordners angezeigt wird.



Schon mal einen Safe Boot und gleich anschließend einen normalen hinter
Dich gebracht?

<http://docs.info.apple.com/article.html?artnum7392-de>

Alternativ mal einen genaueren Blick auf /Library/Caches/ geworfen (und
dort auf Dateien, die die UID des fraglichen Users beinhalten). Dito
~/Library/Caches/?

Ich hatte vor halben Ewigkeiten auch mal Trouble mit dem coreservicesd,
die aus defekten Benutzer-bezogenen Caches resultierten.

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen