Corsair K70 Treiber Problem

11/04/2016 - 11:26 von Andreas Hermann | Report spam
Guten Tag, liebe Gruppengemeinde!

Wie ich hin und wieder schonmal geschrieben habe, bin ich auf der Arbeit
an eine etwas àltere Suse gefesselt (hier 12.3). Dies hat mit der Löhnsoft
zu tun, die wir für unsere Arbeit benötigen und die wir unter neueren
Versionen bislang nicht (alle zusammen) zum Laufen gebracht haben.

Da ich zu den Vielschreibern gehöre, habe ich mir hier eine machanische
Tastatur gegönnt. Zu Hause hatte ich schon eine K70 und ich mag dieses
Ding einfach. Ein Aspekt, den ich richtig schàtz ist die sehr einfache
Reinigung - neben den üblichen mit Cherry MX-Switches.

Zu Hause verrichtet die Tastatur problemlos ihren Dienst. Auf der Arbeit
funktioniert sie zwar auch (schreibe das hier gerade darauf), aber hier
ist sie "verhaltensauffàllig". Konkret heißt das: Die LEDs für CAPS- und
NUMLOCK funktionieren nicht. Das ist besonders bei der Eingabe von
Passwörtern ungemein nervig.

Auf der Rückseite hat die Tastatur einen Schiebeschalter für verschiene
Poll-Geschwindigkeiten, darunter einen sog. "BIOS-Mode". Schalte ich den
an, funktionieren die LEDs für CAPS- und NUMLOCK auf ganz normal.
Allerdings sind dann alles Sondertasten deaktiviert und die ScrollLOCK LED
blickt die ganze Zeit recht nervig.

Starte ich den Rechner neu, funktionieren die CAPS- und NUMLOCK LEDs auch
erst ganz normal: nach dem POST, in Grub, auch noch wo der Kernel geladen
wird. Ab einem bestimmten Zeitpunkt sind die LEDs dann quasi ohne
Funktion. Ich kann zwar CAPSLOCK ein- und ausschalten (NUMLOCK auch), aber
die LED geht dadurch nicht an oder aus. Derzeit ist NUMLOCK permanent an,
CAPSLOCK permanent aus. Den genauen Zeitpunkt bzw. den Treiber, der
diesesn Zustand einfriert, konnte ich bislang nicht bestimmen, da die
Meldung immer zu schnell wieder weg war. Der Verdacht liegt aber nahe,
dass es sich um den Tastaturtreiber oder etwas àhnliches handelt.

Gibt es eine Möglichkeit, den Tastaturtreiber davon zu überzeugen, die
Lampen in Ruhe zu lassen? :-)

Ist zwar nur am Rande relevant, aber vielleicht hilft die Info ja...
Wir haben hier auch ein paar Func KB-460 Tastaturen im Einsatz. Da hatten
wir ein àhnlichen Problem. Die CAPS- und NUMLOCK LEDs funktionierten nicht
und tasten schienen teilweise zu prellen. Es gibt eine nicht dokumentierte
Tastenkombi (Fn-N) mit der man das n-Key Rollover abschalten kann. Danach
funktionieren die LEDs und das Prellen gehört der Vergangenheit an.

Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße!
Andi
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Richter
11/04/2016 - 15:58 | Warnen spam
On 11.04.2016 11:26, Andreas Hermann wrote:

Gibt es eine Möglichkeit, den Tastaturtreiber davon zu überzeugen, die
Lampen in Ruhe zu lassen? :-)



Welchen "Treiber" benutzt Du denn? Ich vermute, es geht um das Verhalten
unter X11? "kbd" oder "evdev"? Letzterer ist wohl neuerdings die
Default-Einstellung, hat allerdings oft so seine Macken. Ich würde zu
"kbd" raten und das nochmal probieren.

Grüße,
Thomas

Ähnliche fragen