cox

17/06/2016 - 12:44 von Falloujah | Report spam
de.soc.politik.misc ›
ruf jo cox
3 Eintràge von 1 Autor
ich (Falloujah Ändern)
12:39 (vor 3 Minuten)
tichy

zahle

an

mich

50 € !!!!!
Zum Antworten hier klicken
ich (Falloujah Ändern)
12:42 (vor 1 Minute)
- zitierten Text einblenden -
ich (Falloujah Ändern)
12:43 (vor weniger als eine Minute)
- zitierten Text einblenden -
de.soc.politik.misc ›
Aufruf für Jo Cox - Solidarità und Mitgefüh für die ermordete Frau, Mutter und Abgeordnete
5 Eintràge von 4 Autoren
Ijon Tichy
10:28 (vor 2 Stunden)


Dieser Aufruf richtet sich an alle Bürger und Leser dieser Newsgroup.

Dieser Aufruf soll unser aller Mitgefühl mit der ermordeten Frau, Mutter,
Ehefrau und zu guter letzt auch Labour-Abgeordneten ausdrücken und
Gelegenheit bieten entsprechend Solidaritàt zu bekunden.

Jo Cox wurde brutal ermordet.

Ich weiß nicht, warum. Die Tat mag politische Hintergründe haben oder auch
nur die eines geistig Verwirrten. Das spielt auch keine Rolle.

Mein herzliches Beileid der Familie, den Verwandten und Freunden von Jo
Cox.

Mit freundlichen Grüßen

Ijon Tichy


Zum Antworten hier klicken
Tion Ichy
11:14 (vor 1 Stunde)
- zitierten Text einblenden -
Tichy, du Knoblauch sniffender ekliger Heuchler!

Schauen wir uns doch mal seinen Aufruf an alle Bürger und Leser dieser
Newsgroup etwas genauer an:

Unser Knoblauch sniffender Wichtigtuer hàlt sich offenbar für eine
Reinkarnation von Marcus Antonius ("Bürger! Freunde! Römer! hört mich
an..."), da sich "sein Aufruf" auch an die "Bürger" dieser Newsgroup
richtet, was so daneben ist, dass mir die schlicht Worte fehlen, aber
bezeichnend für diesen Hohlkopf der Sonderklasse. Doch weiter im Text
"dieses Aufrufs":

"Dieser Aufruf soll unser aller Mitgefühl mit der ermordeten Frau,
Mutter, Ehefrau ..."

Schon wieder diese primitiv blöde Art der rhetorischen Verhunztkniffe:
Da fehlt ja nur noch:... "unser aller Mitgefühl mit der heimtückisch
und bestialisch ermordeten Ehefrau, der liebevollen Mutter und allzeit
treuen Ehefrau".

Und jetzt bitte stehenden Applaus für den dramatischen Höhepunkt:


Jo Cox wurde brutal ermordet.



Peinlich!

Doch zurück zum wertvollen Inhalt des Aufrufs:


Ich weiß nicht, warum.



Na sowas!


Die Tat mag politische Hintergründe haben oder auch
nur die eines geistig Verwirrten.



Nicht unwahrscheinlich!


Das spielt auch keine Rolle.



Dann lass es doch einfach weg, du Depp!


Mein herzliches Beileid der Familie, den Verwandten und Freunden von Jo
Cox.



Da fehlt jetzt nur noch Cieślas "JE SUIS JO!"


Mit freundlichen Grüßen



Warum nicht "Grüßchen!", du peinlicher Hanswurst?

Und nun sperr deine rosarot leuchtenden Abstehenden auf, du Hirni:
Halt endlich mal den Ball flach, du gehst hier inzwischen jedem
gewaltig auf den Sack. Das letzte was die Familie, die Verwandten und
Freunde des Opfers jetzt brauchen, ist das "herzliche Beileid" von
Wichtigtuern in irgendwelchen Newsgroups.

I.T.


news://freenews.netfront.net/ - complaints: ne...@netfront.net
Odin
11:30 (vor 1 Stunde)
Am Freitag, 17. Juni 2016 10:28:30 UTC+2 schrieb Ijon Tichy:

Dieser Aufruf richtet sich an alle Bürger und Leser dieser Newsgroup.

Dieser Aufruf soll unser aller Mitgefühl mit der ermordeten Frau, Mutter,
Ehefrau und zu guter letzt auch Labour-Abgeordneten ausdrücken und
Gelegenheit bieten entsprechend Solidaritàt zu bekunden.



Warum sollte z.B. ich Mitgefühl für eine aktive Unterstützerin der
gefàhrlich dummen Vermuselung Europas aufbringen? Damit würde ich mich
doch nur selbst in Lebensgefahr bringen. Hàtte diese bedauernswerte Frau
ebenso vorsichtig wie ich gegenüber den Musels agiert, nàmlich aus Sicherheit auch einen toten Hund anzubinden, dann würde sie jetzt bestimmt noch leben!


Jo Cox wurde brutal ermordet.



Keine Frage...aber diese Entwicklung. hin zur Vermuselung und die daraus
resultierende Gewalt, die hat sie selbst doch mit unterstützt. Zyniker
würden jetzt sagen "sie hat bekommen was sie wollte".


Ich weiß nicht, warum.



Ich schon...aber genau DAS unterscheidet uns ja auch. DU bist ein dummer
Muselfreund und ich ein deutschfreundlicher Muselfeind!


Die Tat mag politische Hintergründe haben oder auch
nur die eines geistig Verwirrten. Das spielt auch keine Rolle.



Selbstverstàndlich spielt das eine Rolle, du Hirni! Denn wer das nicht
berücksichtigt, der legt damit den Grundstein für die nàchsten Opfer der
politisch gewollten Vermuselung Europas!


Mein herzliches Beileid der Familie, den Verwandten und Freunden von Jo
Cox.



Ob denen dein Beileid jetzt noch hilft???
Dein rechtzeitiger Kampf gegen die Vermuselung, auch Brittanniens, hàtte
ihnen dein nun wohlfeiles Beileid vielleicht erspart!
Franz Conradi
12:10 (vor 32 Minuten)
Am 17.06.2016 um 11:14 schrieb Tion Ichy:

[...]


Und nun sperr deine rosarot leuchtenden Abstehenden auf, du Hirni:
Halt endlich mal den Ball flach, du gehst hier inzwischen jedem
gewaltig auf den Sack. Das letzte was die Familie, die Verwandten und
Freunde des Opfers jetzt brauchen, ist das "herzliche Beileid" von
Wichtigtuern in irgendwelchen Newsgroups.



Arschloch!


news://freenews.netfront.net/ - complaints: ne...@netfront.net



Ach so, naja dann, ein Anusnymloch.

Tion Ichy
12:27 (vor 15 Minuten)
Am 17.06.2016 um 12:10 schrieb Franz Conradi:


Arschloch!



Freut mich. Ich bin Tion!

I.T.
 

Lesen sie die antworten

#1 wernertrp
17/06/2016 - 18:40 | Warnen spam
Am Freitag, 17. Juni 2016 12:44:51 UTC+2 schrieb Falloujah:
de.soc.politik.misc ›
ruf jo cox
3 Eintràge von 1 Autor
ich (Falloujah Ändern)
12:39 (vor 3 Minuten)
tichy

zahle

an

mich

50 € !!!!!
Zum Antworten hier klicken
ich (Falloujah Ändern)
12:42 (vor 1 Minute)
- zitierten Text einblenden -
ich (Falloujah Ändern)
12:43 (vor weniger als eine Minute)
- zitierten Text einblenden -
de.soc.politik.misc ›
Aufruf für Jo Cox - Solidarità und Mitgefüh für die ermordete Frau, Mutter und Abgeordnete
5 Eintràge von 4 Autoren
Ijon Tichy
10:28 (vor 2 Stunden)


Dieser Aufruf richtet sich an alle Bürger und Leser dieser Newsgroup.

Dieser Aufruf soll unser aller Mitgefühl mit der ermordeten Frau, Mutter,
Ehefrau und zu guter letzt auch Labour-Abgeordneten ausdrücken und
Gelegenheit bieten entsprechend Solidaritàt zu bekunden.

Jo Cox wurde brutal ermordet.

Ich weiß nicht, warum. Die Tat mag politische Hintergründe haben oder auch
nur die eines geistig Verwirrten. Das spielt auch keine Rolle.

Mein herzliches Beileid der Familie, den Verwandten und Freunden von Jo
Cox.

Mit freundlichen Grüßen

Ijon Tichy


Zum Antworten hier klicken
Tion Ichy
11:14 (vor 1 Stunde)
- zitierten Text einblenden -
Tichy, du Knoblauch sniffender ekliger Heuchler!

Schauen wir uns doch mal seinen Aufruf an alle Bürger und Leser dieser
Newsgroup etwas genauer an:

Unser Knoblauch sniffender Wichtigtuer hàlt sich offenbar für eine
Reinkarnation von Marcus Antonius ("Bürger! Freunde! Römer! hört mich
an..."), da sich "sein Aufruf" auch an die "Bürger" dieser Newsgroup
richtet, was so daneben ist, dass mir die schlicht Worte fehlen, aber
bezeichnend für diesen Hohlkopf der Sonderklasse. Doch weiter im Text
"dieses Aufrufs":

"Dieser Aufruf soll unser aller Mitgefühl mit der ermordeten Frau,
Mutter, Ehefrau ..."

Schon wieder diese primitiv blöde Art der rhetorischen Verhunztkniffe:
Da fehlt ja nur noch:... "unser aller Mitgefühl mit der heimtückisch
und bestialisch ermordeten Ehefrau, der liebevollen Mutter und allzeit
treuen Ehefrau".

Und jetzt bitte stehenden Applaus für den dramatischen Höhepunkt:

> Jo Cox wurde brutal ermordet.

Peinlich!

Doch zurück zum wertvollen Inhalt des Aufrufs:

> Ich weiß nicht, warum.

Na sowas!

> Die Tat mag politische Hintergründe haben oder auch
> nur die eines geistig Verwirrten.

Nicht unwahrscheinlich!

> Das spielt auch keine Rolle.

Dann lass es doch einfach weg, du Depp!

> Mein herzliches Beileid der Familie, den Verwandten und Freunden von Jo
> Cox.

Da fehlt jetzt nur noch Cieślas "JE SUIS JO!"

> Mit freundlichen Grüßen

Warum nicht "Grüßchen!", du peinlicher Hanswurst?

Und nun sperr deine rosarot leuchtenden Abstehenden auf, du Hirni:
Halt endlich mal den Ball flach, du gehst hier inzwischen jedem
gewaltig auf den Sack. Das letzte was die Familie, die Verwandten und
Freunde des Opfers jetzt brauchen, ist das "herzliche Beileid" von
Wichtigtuern in irgendwelchen Newsgroups.

I.T.


news://freenews.netfront.net/ - complaints:
Odin
11:30 (vor 1 Stunde)
Am Freitag, 17. Juni 2016 10:28:30 UTC+2 schrieb Ijon Tichy:
> Dieser Aufruf richtet sich an alle Bürger und Leser dieser Newsgroup.
>
> Dieser Aufruf soll unser aller Mitgefühl mit der ermordeten Frau, Mutter,
> Ehefrau und zu guter letzt auch Labour-Abgeordneten ausdrücken und
> Gelegenheit bieten entsprechend Solidaritàt zu bekunden.

Warum sollte z.B. ich Mitgefühl für eine aktive Unterstützerin der
gefàhrlich dummen Vermuselung Europas aufbringen? Damit würde ich mich
doch nur selbst in Lebensgefahr bringen. Hàtte diese bedauernswerte Frau
ebenso vorsichtig wie ich gegenüber den Musels agiert, nàmlich aus Sicherheit auch einen toten Hund anzubinden, dann würde sie jetzt bestimmt noch leben!
>
> Jo Cox wurde brutal ermordet.

Keine Frage...aber diese Entwicklung. hin zur Vermuselung und die daraus
resultierende Gewalt, die hat sie selbst doch mit unterstützt. Zyniker
würden jetzt sagen "sie hat bekommen was sie wollte".
>
> Ich weiß nicht, warum.

Ich schon...aber genau DAS unterscheidet uns ja auch. DU bist ein dummer
Muselfreund und ich ein deutschfreundlicher Muselfeind!

>Die Tat mag politische Hintergründe haben oder auch
> nur die eines geistig Verwirrten. Das spielt auch keine Rolle.

Selbstverstàndlich spielt das eine Rolle, du Hirni! Denn wer das nicht
berücksichtigt, der legt damit den Grundstein für die nàchsten Opfer der
politisch gewollten Vermuselung Europas!
>
> Mein herzliches Beileid der Familie, den Verwandten und Freunden von Jo
> Cox.

Ob denen dein Beileid jetzt noch hilft???
Dein rechtzeitiger Kampf gegen die Vermuselung, auch Brittanniens, hàtte
ihnen dein nun wohlfeiles Beileid vielleicht erspart!
Franz Conradi
12:10 (vor 32 Minuten)
Am 17.06.2016 um 11:14 schrieb Tion Ichy:

[...]

> Und nun sperr deine rosarot leuchtenden Abstehenden auf, du Hirni:
> Halt endlich mal den Ball flach, du gehst hier inzwischen jedem
> gewaltig auf den Sack. Das letzte was die Familie, die Verwandten und
> Freunde des Opfers jetzt brauchen, ist das "herzliche Beileid" von
> Wichtigtuern in irgendwelchen Newsgroups.

Arschloch!

> news://freenews.netfront.net/ - complaints:

Ach so, naja dann, ein Anusnymloch.

Tion Ichy
12:27 (vor 15 Minuten)
Am 17.06.2016 um 12:10 schrieb Franz Conradi:

> Arschloch!

Freut mich. Ich bin Tion!

I.T.






Jan Cox gibt es hier:
http://www.jancox.com/

dazu sollte aber zuerst Gurdjieff aufgemischt werden.

Ähnliche fragen