CPU-Kühler löst sich...

23/03/2009 - 22:42 von Kurt Klühe | Report spam
Hallo!

Der PC meines Sohnes hat heute auf einmal Probleme gemacht:
Er schaltete sich plötzlich aus und lies sich dann nicht mehr booten.
Nach jedem Neustart schaltete er sich kurze Zeit spàter wieder aus.
Wartete man etwas lànger, blieb er einige Sekunden lànger an, doch
auch dann schaltete er wieder ab.

Habe ein Hitzeproblem vermutet und das Ding mal aufgeschraubt. Na
ja, siehe da: Der CPU-Kühler war locker, ein Halterungs-Clip war
abgebrochen. Da, woüblicherweise Wàremeleitpaste ist, da fanden sich
ein paar Reste davon, mehr nicht. Ich gehe deshalb davon aus, dass dies
der Fehler war - auch wenn ich mich frage, wie so ein Schaden entstehen
kann.

Ich überlege nun, ob es ausreicht, einfach nur den Halter des CPU-
Kühlers auszutauschen, an dem er festgeclipst wird und dann neue
Wàrmeleitpaste da aufzutragen, wo sie eigentlich hingehört. Kann das
ausreichen - aber wo bekommt man eine neue - und passende (!) -
Halterung?

Oder sollte ich lieber einen neuen Kühler kaufen - ist da dann eine
Halterung dabei?

Ach so; es handelt sich um ein Asrock Mainboard, Typ K7VT4A Pro,
dazu eine AMD X2 3800 CPU, und der Kühler sitzt auf einem A462
Sockel.

PS.:
Falls das zu wenig Infos waren oder ich mich nicht eindeutig genug
ausgedrückt haben sollte, so bitte ich das zu entschuldigen - bin
diesbezüglich Laie...

Würde mich über Hilfe freuen. Vielen Dank!
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
23/03/2009 - 23:03 | Warnen spam
Hallo,

Kurt Klühe wrote:
Oder sollte ich lieber einen neuen Kühler kaufen - ist da dann eine
Halterung dabei?



das ist der übliche Weg.

Ach so; es handelt sich um ein Asrock Mainboard, Typ K7VT4A Pro,
dazu eine AMD X2 3800 CPU, und der Kühler sitzt auf einem A462
Sockel.



Wenn es natürlich die Nippel am CPU-Sockel weggefetzt hat, ist das Board
faktisch Schrott.


Marcel

Ähnliche fragen