Forums Neueste Beiträge
 

CPU ohne (richtigen) Reset-Eingang

06/01/2012 - 14:21 von Martin Laabs | Report spam
Hallo,

ich muss mich mal ein bisschen aufregen. Ich habe eine Schaltung entworfen
welche sehr zuverlaessig arbeiten soll. Dazu habe ich der CPU einen
externen Watchdog spendiert.
Und jetzt sehe ich, dass man die CPU so programmieren kann, dass es
den Reset-Eingang gekonnt ignoriert. Sowas ist doch bloed.
Auch, dass der Ethernet-PHY beim Soft(!)reset die Adresse von den
Bootstraped Pins neu einliest obwohl die auf der Gegenseite gar nicht
mehr (zwangsweise) High-Z sind.

Viele Gruesse,
Martin L.
 

Lesen sie die antworten

#1 Johannes Bauer
06/01/2012 - 15:09 | Warnen spam
Am 06.01.2012 14:21, schrieb Martin Laabs:

Und jetzt sehe ich, dass man die CPU so programmieren kann, dass es
den Reset-Eingang gekonnt ignoriert. Sowas ist doch bloed.



Errinert mich ein bischen an den IBM-PC. Bei dem konnte man auch den NMI
maskieren, IIRC...

Viele Grüße,
Johannes

Wo hattest Du das Beben nochmal GENAU vorhergesagt?


Zumindest nicht öffentlich!


Ah, der neueste und bis heute genialste Streich unsere großen
Kosmologen: Die Geheim-Vorhersage.
- Karl Kaos über Rüdiger Thomas in dsa <hidbv3$om2$

Ähnliche fragen