CPU Temperatur, Crash

03/04/2008 - 16:07 von Flo Irian Schaetz | Report spam
Hallo,

meine Freundin hat ein merkwürdiges Problem: Ihr hat es das Netzteil
geschossen, danach bekam sie ein Ersatz-Netzteil. Und seitdem steigt
beim Spielen nach kürzester Zeit die Temperatur über 60° (vorher nie)
und bei 64° (was kurz danach erreicht ist) friert der Computer immer ein
(danach hilft nur ein Reset).

Das merkwürdige ist: Mein Computer - effektiv das gleiche Modell - hat
derartige Probleme nicht. Es handelt sich in beiden Fàllen um einen AMD
X2 4800 mit einem AC Freezer 64 Pro CPU Lüfter. Meinen Computer kriege
ich mit Stalker nichtmal über 40° (auf die Schnelle), wàhrend 10 Minuten
NWN 2 bei meiner Freundin für die 64° Grenze locker reichen.

Mein Computer hat auch ne Temperatur im Leerlauf von ca. 30-35° - der
Computer meiner Freundin kommt niemals unter 42°, selbst im Leerlauf nicht.

Bei beiden Computern làuft der Lüfter ggf. mit Maximalgeschwindigkeit
von 2300-2500rpm, also an der Lüftergeschwindigkeit liegts schonmal nicht.

Woran könnte es noch liegen? Irgendjemand clevere Ideen?

Gruß,

Flo
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Polig
03/04/2008 - 17:41 | Warnen spam
Flo 'Irian' Schaetz wrote:


Woran könnte es noch liegen? Irgendjemand clevere Ideen?



Prozessorkühler nicht richtig angebracht oder beim wechseln des
Netztteil verkantet oder verschoben.

Mach den Kühler ab und setze ihn mit *neuer* Wàrmeleitpaste neu drauf.

bye
Heiko

Ähnliche fragen