CPU-Temperatur zu hoch ?

30/07/2012 - 11:00 von carlox | Report spam
Hallo allerseits,
1) Infos zu meiner CPU
Informationsliste Wert
CPU-Eigenschaften
CPU Typ AMD Athlon XP, 1800 MHz (13.5 x 133) 2200+
CPU Bezeichnung Thoroughbred-A
CPU stepping A0
Befehlssatz x86, MMX, 3DNow!, SSE
L1 Code Cache 64 KB
L1 Datencache 64 KB
L2 Cache 256 KB (On-Die, Full-Speed)

CPU Technische Informationen
Gehàusetyp 453 Pin PGA
Gehàusegröße 4.95 cm x 4.95 cm
Transistoren 37.2 Mio.
Fertigungstechnologie 6Mi, 0.13 um, CMOS, Cu
Gehàuseflàche 80 mm2
Core Spannung 1.50 - 1.65 V
I/O Spannung 1.6 V
Typische Leistung 44.9 - 61.7 W (Abhàngig von der Taktung)
Maximale Leistung 49.4 - 67.9 W (Abhàngig von der Taktung)

CPU Hersteller
Firmenname Advanced Micro Devices, Inc.
Produktinformation
http://www.amd.com/us-en/Processors...18,00.html

CPU Auslastung
CPU #1 0 %

Windows XP
Rechner ist ca. 10 Jahre alt.

2) Im BIOS habe ich eine CPU-Temperatur (nach dem Runterfahren) von
75°C entnommen.
Ist diese zu hoch ?
(ich benutze meinen Rechner nur als Schreibgeràt, zum Surfen und ab
und zu zum Programmieren, KEIN Spielcomputer oder àhnliches).

3) Habe mehrere Programme runtergeladen zur Temperaturüberwachung.
Keine funktionieren auf diesem alten Rechner.
Was für ein Programm empfieht ihr mir ?

mfg
Ernst
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
30/07/2012 - 11:45 | Warnen spam
Am 30.07.2012 11:00, schrieb Ernst Baumann:

CPU Typ AMD Athlon XP, 1800 MHz (13.5 x 133) 2200+



(...)

2) Im BIOS habe ich eine CPU-Temperatur (nach dem Runterfahren) von
75°C entnommen.
Ist diese zu hoch ?



Thoroughbred-Athlons vertragen 85 bzw. 90° C. 75° C halte ich dennoch
für etwas hoch und tippe auf mangelhafte Kühlung. Vielleicht ist der
CPU-Kühler verstaubt oder die Wàrmeleitpaste eingetrocknet.

Hier werkelt ein Athlon XP 2000+ Palomino (für den sind àhnliche
Max-Temperaturen spezifiziert). Die CPU-Temperatur überschreitet bei
diesem Rechner auch unter Last und an heißen Tagen selten 60° C. In den
letzten Tagen mit fast 30° Raumtemperatur lag die CPU-Temperatur
beispielsweise bei ca. 56-58° C.

3) Habe mehrere Programme runtergeladen zur Temperaturüberwachung.
Keine funktionieren auf diesem alten Rechner.
Was für ein Programm empfieht ihr mir ?



Bei mir kann man im Mainboard-BIOS einstellen, dass ab einer bestimmten
CPU-Temperatur ein Warnton ausgegeben wird. Das reicht mir. Zur
gelegentlichen Kontrolle der Temperatur und anderer Werte im laufenden
Betrieb benutze ich Lavalys Everest Home
(<http://www.chip.de/downloads/Everes...1.html>)

Gruß

Michael

Ähnliche fragen